Verhüten gegen Geschlechtskrankheiten

Ob bunt, mit Geschmack oder Noppen - die Kondom-Auswahl ist riesig

Geschlechtskrankheiten können durch Bakterien, Viren, Pilze, Protozoen und Arthropoden verursacht werden. Schützen Sie sich daher durch Kondom-Verhütung gegen Geschlechtskrankheiten wie Syphilis, Tripper und Co. Gerade wenn Sie eine neue Partnerin haben, riskieren Sie ohne vorheriges Testen schnell den Austausch von Geschlechtskrankheiten

Sponsored Section Anzeige