Wirkung, Mangel-Symptome und ihre Ursachen von Vitamin H

Vitamin H regt den Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel an

Vitamin H (Biotin) ist ein wahres Wundermittel für glänzende Haare, gesunde Nägel und strahlende Haut. Nicht zuletzt deswegen machen sich die Hersteller vieler Pflegeprodukte das Vitamin als Schöhnheits-Booster zu Eigen. Außerdem kommt Vitamin H eine wichtige Funktion im menschlichen Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel zu.

Enthalten ist Vitamin H vor allem in Haferflocken, Eiern, Nüssen, Sojabohnen und Bierhefe. Die empfohlene Tagesmenge beträgt30-100 Milligramm. Mangelerscheinungen sind Hautveränderungen, Haarausfall, Müdigkeit sowie Appetitlosigkeit. Risiken bei Überdosierung sind nicht bekannt.

Die empfohlene Tageszufuhr von Vitamin H ist beispielsweise in
150g Sojabohnen
200g Morcheln
80g Erdnüssen enthalten.

Sponsored SectionAnzeige