Zelt

Naturburschen-Romantik – Zelten in der Wildnis

Der Regen prasselt auf die Plane, der Wind lässt dünne Gestänge wackeln. Hält Ihr Zelt heute Nacht? Was für manche nach einem Albtraum klingt, ist für andere Männer ein Traumurlaub. Wann haben Sie sonst schon die Chance in der Wildnis zu schlafen?

Außerdem klopft ein Unwetter ja nicht jeden Tag an die Zelttür. Und wenn es kommt, dann haben Sie hoffentlich die richtige Zeltwahl getroffen. Damit Ihr Urlaub nicht zur schlaflosen Expedition wird, sollte Ihr Zelt genügend Regen standhalten. Die "Wassersäule" gibt an, welchen Druck das Außenzelt aushält – im Idealfall beträgt sie zwischen 3000 und 5000 Millimeter. Einer steifen Brise trotzt ihr Zelt, wenn es über ein hochwertiges Gestänge verfügt, am besten aus Aluminium. 

Übrigens: Urlaub im Zelt setzt Ihren Biorhythmus wieder zurück, so US-amerikanische Forscher der University of Colorado Boulder. Grund: Durch die ständige künstliche Beleuchtung, der Sie in Städten ausgesetzt sind, verliert Ihr Körper seinen natürlichen Rhythmus. Der positive Effekt stellt sich allerdings nur dann ein, wenn Sie Ihre Campingnächte nicht mit einem Baustrahler erhellen.

Sponsored SectionAnzeige