Hipster-Look: Anziehen wie ein Hipster

Das sind die Modetrends für Hipster

Warum Hipster immer so cool aussehen, ist klar: Sie sind neugierig, probieren viel aus und setzen damit Trends. Was Sie sich vom Hipster-Look abgucken können, verraten wir Ihnen hier.

Mit Ihrer Kleidung wollen Sie Ihre Individualität unterstreichen? Klar, dass Sie sich nicht sagen lassen, was oder wie Sie etwas zu tragen haben. Inspiration suchen Sie aber scheinbar trotzdem, sonst wären sie nicht hier gelandet. Deshalb sagen wir: Schauen Sie mal über diese Looks, vielleicht ist etwas anregend neues dabei, das genau zu Ihnen passt.

Hipster sind der Mode voraus

Wenn der Mainstream gerade enge Hosen entdeckt hat, sind fashionbegeisterte Hipster längst wieder bei weiten Modellen angelangt. Gerade besonders angesagt: Abgeschnittene Hosen auf Hochwasserlänge mit stark ausgefranstem Saum.


Beim Hipster-Look kommt es auf die Details an

Also z. B. bunte Strümpfe oder weiße Tennissocken. Im Sommer eine beliebte Alternative: Socken weglassen und Knöchel zeigen. Klappt mit den angesagten Hochwasser-Hosen besonders gut.

>>> Das sind die Jeans-Trends der Saison

Modebegeisterte stehen gerade voll auf Sportswear

Die Grenzen zwischen Hipster-Look und Athleisure-Trend verlaufen momentan fließend. Auch modebegeisterte Hipster tragen gerne Sportswear im Alltag – am liebsten im Skate-Look der 90er. Konkret heißt das: Oversized-Sweater, Skater-Turnschuhe wie Converse Chucks oder Sneaker im Laufschuh-Look und dazu ein Fan-Schal.

>>>Sportswear im Alltag tragen: so sieht’s gut aus


Trash-Chic par excellence

Apropos Bauchtasche und Fan-Schal: Alles, was ein bisschen trashy aussieht, ist für den Hipster-Look genau richtig. Denn Hipster wollen mit Ihrem Outfit auffallen – ob nun positiv oder negativ. Dabei orientieren Sie sich gerne an Designer-Looks. Und die Modemacher schicken ihre Models aktuell mit eben diesen Accessoires über den Laufsteg. Absolute Hype-Labels sind übrigens Vetements und Palm Angels.


Was die anderen (noch) hässlich finden, ist für den Hipster interessant. Er will sich schließlich abgrenzen und auffallen, ob nun positiv oder negativ. Dass sich Hipster untereinander recht ähnlich sehen, nehmen sie in Kauf – schließlich gleichen sie ja einer kleinen Gruppe und nicht der Masse.

Seite 8 von 24