Deutschlands stilvollste Männer: BEST FASHION-Galerie der „Götter des Stils“

Mode/Prominenz – Josef Ackermann, Max Raabe und Max von Thun; Florian Silbereisen: die pure Geschmacksverirrung

Hamburg – Max Raabe, Max von Thun und Josef Ackermann sind die am besten angezogenen Männer Deutschlands. Florian Silbereisen dagegen die pure Geschmacksverirrung. "BEST FASHION", das Modesonderheft von "Men's Health" hatte eine prominente Jury die "Götter des Stils" in den Kategorien Eleganz, Style und Business küren lassen. Demnach hat "Kein Schwein ruft mich an"-Sänger Max Raabe in Sachen Eleganz "mit seinen Fracks, Smokings und der distinguierten Attitüde mehr Street Credibility als alle Rapper zusammen". Dem Schauspieler Max von Thun (Kategorie Style) attestierte die Jury "verdammt viel Gespür für das Jetzt in der Mode". Statt bankenüblicher textiler Langeweile gibt der Chef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, "jedem Tag seinen stilistischen Guten-Morgen-Kuss" - dafür Platz 1 in der Kategorie Business.

TV-Moderator und Sänger Florian Silbereisen muss sich dagegen sagen lassen, dass „man nicht alles mit den Show-Gesetzen entschuldigen kann. Er ist ein modischer Anachronismus, eine Geschmacksverirrung der Jugend“, berichtet das Modeheft in seiner am Mittwoch, 29. August, erscheinenden Ausgabe.

Der BEST-FASHION-Jury gehörten an: Designer Michael Michalsky, Marc O‘Polo-Chef Andreas Baumgärtner, Stil-Guru Bernhard Roetzel, Boss-Urgestein Werner Baldessarini, PR-Expertin Alexandra von Rehlingen, Men‘s Health-Herausgeber Frank Hofmann, Gala-Chefredakteur Peter Lewandowski, Joop-Designer Dirk Schönberger, Textilwirtschaft-Chefredakteur Michael Werner, Best Fashion-Redaktionsleiter Jan Spielhagen.

Die Galerie der Best Dressed Men

Eleganz

  1. Max Raabe, Sänger – „mehr Street Credibility als alle Rapper zusammen“
  2. Günther Netzer, Fußballphilosoph – „kleidet sich wie er Fußball spielte: intelligent, eigensinnig und ein bisschen arrogant; und das sind die Parameter guten Stils“
  3. Giovanni di Lorenzo, Zeit-Chefredakteur – „wer gleichermaßen so snobby und leger daherkommt, verdient einen Platz auf Deutschlands Eleganzpodest“

Style

  1. Max von Thun, Schauspieler – „er hat den James Deanschen Charme, die Stimme von Rio Reiser und verdammt viel Gespür für das Jetzt in der Mode“
  2. Matthias Schweighöfer, Schauspieler – „sexy lächeln könne viele. Doch er hat das, was über Anmut hinausgeht und was man Stilgefühl im Herzen nennen könnte“
  3. Bruno Eyron, TV-Kommissar – „dieser Mann ist einfach gut angezogen. Jetzt. Immer. Überall“

Business

  1. Josef Ackermann, Chef Deutsche Bank – „er gibt jedem Tag seinen stilistischen Guten-Morgen-Kuss“
  2. Peter Klöppel, RTL-Anchorman – „es ist nicht leicht, während der Nachrichten mit Geschmack aufzufallen. Klöppel schafft es“
  3. Wendelin Wiedeking, Porsche-Chef – „bei Wiedeking muss man sich wirklich fragen, wer mehr Stil hat: Er oder seine PS-starken Produkte“

Schlimm

  1. Florian Silbereisen, TV-Moderator – „modischer Anachronismus, eine Geschmacksverirrung der Jugend“
  2. Stefan Raab, TV-Klamauker – „er ist lustig, kreativ und reich. Jetzt muss er nur noch erwachsen werden“
  3. Dirk Nowitzki, Baskettball-Held – „vielleicht sieht die Welt von ganz weit oben ja anders aus. Zieh Dich um, Dirk, und nimm den Bart ab“

Men‘s Health BEST FASHION / 28.8.2007

Men's Health BEST FASHION
Leverkusenstr. 54
22761 Hamburg

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: <br /> Jan Spielhagen
Tel. 040 / 85 33 03-934
Fax 040 / 85 33 03-933

Sponsored SectionAnzeige