Anzeige

Der neue Kia Stinger: Sind wir nicht alle ein bisschen Gran Turismo?

Der neue Kia Stinger

Der neue Kia Stinger bringt die Lust auf kernigen Fahrspaß zurück – mit modernster Technik und hoher Alltagstauglichkeit

Zugegeben, wir sind ganz schön brav geworden – kaufen im Bioladen ein und tragen plötzlich Schuhe aus veganem Leder. Ein gewisser Grad an Spießigkeit tut schließlich gut; jedenfalls so lange, bis irgendwo Bilder aus den Glanzzeiten des Gran Turismo auftauchen. Le Mans, Nürburgring, Panamericana, maskuline Boliden, Adrenalin – plötzlich bekommen wir wieder Lust auf kernigen Fahrspaß. Genau den bringt der neue Kia Stinger jetzt zurück, mit modernster Technik und hoher Alltagstauglichkeit.

Ungezähmte Lust am Fahren, effiziente Motoren und Luxus mit Rennsport-Flair

Sein perfekt ausbalanciertes Erscheinungsbild mit kräftigen Schultern, dynamischen Flanken und nach hinten schlanker werdendem Profil stammt von Kia Designer Peter Schreyer und ist exakt auf den leistungsstarken Heckantrieb abgestimmt. Den gibt's als Benziner mit 188 kW (255 PS) 2.0 T- GDI oder als Stinger GT mit dem 3.3 T-GDI V6 und 272 kW (370 PS), außerdem als Diesel mit 2.2 CRDi oder 2.2 CRDi AWD und je 147 kW (200 PS). Natürlich erfüllen die Dieselvarianten die Euro Abgasnorm 6.

Der neue Kia Stinger

Atemberaubendes Design mit futuristischem Innenleben

Der Innenraum ist auffallend klar gestaltet. Die Bordelektronik wird zentral und bequem per Touchscreen gesteuert. Echtes Rennsport-Feeling ermöglicht die individuell einstellbare Getriebeübersetzung im Stinger GT. Damit lassen sich Kraft und Drehzahl auf jede gewünschte Performance abstimmen. Passend dazu: schwarze Ledersitze, Lederlenkrad mit abgeflachtem Lenkradkranz (D-Cut) mit GT Emblem, Edelstahl-Türschienen, Alu-Elemente und ein schwarzer Heckdiffusor.

DRIVE WISE Systeme bieten ein Höchstmaß an Sicherheit. Proaktive Fahrhilfen wie Autonomer Notbremsassistent, Spurhalteassistent, Fernlichtassistent, Spurwechselassistent oder Müdigkeitswarner reagieren auf kritische Fahrsituationen – schneller, als der Fahrer es könnte.

Der neue Kia Stinger

Fährt sich gut, klingt gut

Davon konnten die Gran Turismo Piloten in Le Mans nur träumen: Musikliebhaber genießen im Kia Stinger mit dem optionalen Harman Kardon® Sound System ein makelloses, multidimensionales Audioerlebnis! Zum System gehören 15 Speaker, 720 Watt Leistung, ein Subwoofer unter den Vordersitzen sowie Clari-FiTM Technologie und QuantumLogic™ Surround Sound.

Gut zu wissen: Für den Kia Stinger gilt die umfangreiche 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie: Das Kia-Qualitätsversprechen.*

Mehr zum Kia Stinger unter www.kia.com

--- 
Kia Stinger GT 3.3 T-GDI: Kraftstoffverbrauch in l/100km: kombiniert 10,6. CO2-Emission kombiniert 244g/km.

Kia Stinger GT LINE 2.0 T-GDI: Kraftstoffverbrauch in l/100km: kombiniert 7,9. CO2-Emission kombiniert 181g/km.

Kia Stinger GT LINE 2.2 CRDi: Kraftstoffverbrauch in l/100km: kombiniert 5,6. CO2-Emission kombiniert 147g/km.

Kia Stinger GT LINE 2.2 CRDi AWD: Kraftstoffverbrauch in l/100km: kombiniert 6,4. CO2-Emission kombiniert 169g/km.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

* Max. 150.000 km. Gemäß den gültigen Garantiebedingungen. Einzelheiten erfahren Sie bei Ihrem Kia Vertragshändler.