Die 11 besten Netflix-Filme für Paare

Die besten Netflix-Filme für Paare
Wir haben 11 Filme bei Netflix ermittelt, die sowohl bei Männern als auch bei Frauen voll ins Schwarze treffen

"Aber nix mit explodierenden Autos!" Sich mit der Liebsten auf einen Film zu einigen, führt regelmäßig zum Sofakrieg? Wenn sich Woody Allen mit Transformers anlegt, ist das nervig, aber nicht aussichtslos. Wir haben Filme herausgesucht, die garantiert beiden gefallen

Stranger Things? Ja, man! Mindhunter? Klaro! Glow? Längst durch! Sie beide sind dem Binge-Watching verfallen und schauen in trauter Zweisamkeit eine Serien nach der anderen? Bestens! Wenn es allerdings um Filme geht, kommen Sie einfach nicht auf einen Nenner? Bei französischen Sozialdramen schlafen Sie ein und Ihre Partnerin kann Ihre heißgeliebten Politthriller nicht mehr ertragen? Bevor Sie sich jetzt mit Laptop ins Nebenzimmer verkriechen – Moment! 

>>> Diese 5 Dinge passieren nur im Porno

Unser Vorschlag zur kurzfristigen Heilung: Ausnahmslos gute Filme, die garantiert beiden gefallen. Weiterer Vorteil gegenüber Serien: Ein Film hat keine nervigen Cliffhanger, ist nach 90 Minuten zu Ende, und Sie beide haben endlich wieder Zeit, um sich auf anderen schöne Dinge zu konzentrieren ...

>>> 9 simple Wege, um Frauen richtig, richtig glücklich zu machen

Hier sind die 11 besten Filme auf Netflix, die ihm und ihr gefallen


(Tragik-) Komödien

"The Meyerowitz Stories" (2017) 

Mit Ben Stiller, Grace Van Patten, Adam Sandler, Elizabeth Marvel, Dustin Hoffman.  

Regie: Noah Baumbach ("Frances Ha", "While We’re Young" – Gefühlt Mitte Zwanzig) 

Inhalt*: Zwischen drei erwachsenen Geschwistern in New York florieren im Umgang mit ihrem kratzbürstigen Vater, einem Kunstprofessor, Missgunst und Rivalität.

Deshalb gut geeignet für Pärchen: Hier gibt es für jeden etwas zu holen, denn die liebe Familie steht im Fokus. Und zwar inklusiver all ihrer (für den Zuschauer amüsanten) Schattenseiten: Streitereien am Kaffeetisch, Wutausbrüche, Neurosen und zynische Kommentare, die verteilt werden wie Geschenke zu Weihnachten. Kurzum: ein gelungener Abend.

* Alle Inhaltsangaben in dieser Liste von Netflix


“Big Fish – Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht” (2003) 

Mit Ewan McGregor, Albert Finney, Billy Crudup, Jessica Lange, Marion Cotillard, Steve Buscemi, Helena Bonham Carter, Danny DeVito.  

Regie: Tim Burton ("Edward mit den Scherenhänden", "Beetlejuice", "Batman", "Sleepy Hollow") 

Inhalt: Um mehr über seinen sterbenden Vater herauszufinden, blickt der Journalist William Bloom hinter dessen Fassade lebenslanger Lügen epischen Ausmaßes.  

Deshalb gut geeignet für Pärchen: Sie konnten als Kind von den irrsinnigen Abenteuergeschichten Ihres Vaters nie genug bekommen oder haben sich immer so einen legendären Geschichtenerzähler in Ihrer Familie gewünscht? Nun, das ist Ihre Chance. Hier dürfen sie diese Zeit gemeinsam als Pärchen erleben. Albert Finneys Charakter erzählt seine Lebensgeschichte so charmant prahlerisch, dass auch Sie, als Erwachsene, wieder an Riesen, Hexen und fantastische Fische glauben möchten. Sollten Sie und ihr Partner momentan emotionale Spannungen durchleben – diese Liebesgeschichte lässt jeden zwischenmenschlichen Groll mindestens bis zum nächsten Morgen vergessen.    


via GIPHY

“Sharknado 1–3” (ab 2013) 

Mit Ian Ziering, Tara Reid.  

Regie: Anthony C. Ferrante 

Inhalt: Los Angeles wird von einem Tornado heimgesucht, der durch seine immense Kraft Tausende von Haien in die Stadt wirbelt, wo sie fortan die Bewohner terrorisieren (Teil 2: New York; Teil 3: Florida).   

Deshalb gut geeignet für Pärchen: Wenn Sie beide über diesen (Kult-)Trash lachen können, gehören sie zusammen.


Romanzen

Shakespeare in Love (1998)

Mit Joseph Fiennes, Gwyneth Paltrow, Geoffrey Rush, Judi Dench.  

Regie: John Madden (“The Best Exotic Marigold Hotel – Best Exotic Marigold Hotel”) 

Inhalt: Der junge Shakespeare leidet unter einer Schreibblockade. Doch neue Inspiration erwartet ihn in Form einer schönen Adeligen, die ihm glattweg den Kopf verdreht.  

Deshalb gut geeignet für Pärchen: eine gelungende Mischung aus verzaubernd romantisch und geistreichem Humor. 


Forrest Gump (1994)

Mit Tom Hanks, Robin Wright, Gary Sinise, Sally Field.  

Regie: Robert Zemeckis ("Zurück in die Zukunft", "Flight") 

Inhalt: Forrest Gump ist ein freundlicher, leicht zurückgebliebener Mann, der sich in fast jedem wichtigen Ereignis der 1960er- und 1970er- Jahre wiederfindet.  

Deshalb gut geeignet für Pärchen: Weil es Forrest Gump ist – und der Film nie langweilig wird, egal wie oft man ihn schon gesehen hat.


Besser geht’s nicht (1997)

Mit Jack Nicholson, Helen Hunt, Cuba Gooding Jr.  

Regie: James L. Brooks (“Zeit der Zärtlichkeit”) 

Inhalt: Die Welt eines Griesgrams mit Zwangsstörung ändert sich radikal, als er in das Leben einer gestressten Alleinerziehenden und eines schwulen Nachbarn verstrickt wird.  

Deshalb gut geeignet für Pärchen: Beißende Verbalattacken und eine Anleitung, wie man mit jemanden zusammenl785reben kann, der ein Schwein ist. 


via GIPHY

Drama

Casablanca (1942)

Mit Humphrey Bogart, Ingrid Bergman, Claude Rains, Peter Lorre. 

Regie: Michael Curtiz (“Angels with Dirty Faces – Engel mit schmutzigen Gesichtern”, “Mildred Pierce – Solange ein Herz schlägt”) 

Inhalt: Der Amerikaner Rick Blaine führt während des 2. Weltkrieges einen Nachtclub in Marokko. Dann taucht seine Ex-Freundin auf und löst widerstreitende Gefühle in ihm aus. 

Deshalb gut geeignet für Pärchen: Wir ahnen, bei diesem Zeitstempel muss Überzeugungsarbeit geleistet werden. Ja, der Film ist so alt wie Ihre Eltern oder sogar Großeltern; gewiss, man sieht auch nur schwarz und weiss; und ja, doch!, in Widescreen gibt’s den Film auf ihrem Flatscreen auch nicht. Zudem säuft Bogart die ganze Zeit harten Alkohol, es gibt Glücksspiel (!), Nazis, und der Zynismus ist nicht wirklich lebensbejahend.

Kurzum: Sie haben Recht, es gibt einfachere Filme auf Netflix, die Sie als Pärchen zusammen schauen können. Aber Casablanca ist ein echter Klassiker  – das Candle-Light-Dinner der Filmgeschichte, eine der romantischsten Liebesgeschichten jemals auf Zelluloid gebannt:“We’ll always have Paris.” Ja, der Film ist nicht mehr jung, aber er wird auch niemals alt. Wenn Sie sich bemühen, und mit etwas Glück, werden das später Ihre Freunde auch über Sie beide erzählen.


(500) Days of Summer (2009)

Mit Joseph Gordon-Levitt, Zooey Deschanel. 

Regie: Marc Webb (“The Amazing Spider-Man”) 

Inhalt: Nachdem ihn seine Freundin sitzen lässt, reflektiert der hoffnungslose Romantiker Tom noch einmal jeden einzelnen Tag der gemeinsam verbrachten Zeit. 

Deshalb gut geeignet für Pärchen: Ehrlich, erfrischend, humorvoll – der Film wurde bereits als das "Casablanca der Indie Kids" beschrieben.


Good Will Hunting (1997) 

Mit Robin Williams, Matt Damon, Ben Affleck, Minnie Driver, Stellan Skarsgård.  

Regie: Gus Van Sant (“My Private Idaho – Das Ende der Unschuld”) 

Inhalt: Als die Professoren bemerken, dass ihre aus der Bahn geratene Reinigungskraft ein Mathe-Genie ist, soll ein Therapeut den jungen Mann wieder auf den rechten Weg bringen.  

Deshalb gut geeignet für Pärchen: Eine sogenannte Cinderella Story ist immer eine gute Geschichte: ein Underdog, der groß rauskommt und es allen zeigt. Hier werden Sie sich beide am Ende nicht nur freuen und gut fühlen, sondern zwischendurch auch die eine oder andere Träne verdrücken. Und sollten Sie befürchten, dass Ihre Partnerin sich insgeheim manchmal einen intelligenten Mann an ihrer Seite wünscht – verzweifeln Sie nicht, es kann ja noch werden.


Krimi & Thriller

Sieben (1995) 

Mit Brad Pitt, Morgan Freeman, Gwyneth Paltrow.  

Regie: David Fincher (“Fight Club”, “Zodiac – Die Spur des Killers”, “The Social Network”) 

Inhalt: Der erfahrene Mordermittler Somerset und sein neuer Partner sind einem Serienmörder auf den Fersen, dessen grausame Verbrechen den sieben Todsünden nachempfunden sind.  

Deshalb gut geeignet für Pärchen: Das Genre spricht für sich: Spannung zieht immer und schafft Nähe. Wenn Sie beide vor dem Film am gegensätzlichen Ende der Couch sitzen, spätestens nach 30 Minuten werden Sie nebeneinander hocken. Nichts für zart besaitete Gemüter.


Fargo (1996)

Mit Frances McDormand, William H. Macy, Steve Buscemi, Peter Stormare. 

Regie: Joel & Ethan Coen (“No Country for Old Men”, “The Big Lebowski”)  

Inhalt: Als ein Autohändler seine Frau von unterbelichteten Kriminellen entführen lässt und ein saftiges Lösegeld fordert, übernimmt eine schwangere Polizistin den Fall. 

Deshalb gut geeignet für Pärchen: Zwischen Ihnen beiden ist es eintönig geworden? Immer der gleiche Ablauf, grauer Alltag, im Bett schläft sie sofort ein. Zumindest beim letzten Punkt wird dieser Film helfen (gleichwohl nicht so, wie Sie es sich möglicherweise wünschen). Skurrile Gewalt, dunkler Humor, und eine heiter-vergnügt und hochschwangere Polizistin werden Sie beide wach halten. Sie werden Schnee, diese unschuldige weiße Naturschönheit, fortan mit anderen Augen sehen. Der Film-Trailer alleine ist bereits Kult.

Und sollte Ihnen der Film gefallen, können Sie mit der Tv-Serie Fargo (2006) weitermachen. Sie erzählt in der 1. Staffel die Geschichte des Films von 1996 in Teilen weiter.


Brügge sehen…. und sterben? (2008)

Mit Colin Farrell, Brendan Gleeson, Ralph Fiennes. 

Regie: Martin McDonagh (“Three Billboards Outside Ebbing, Missouri”)  

Inhalt: Nachdem sie ihren Job in London vermasselt haben, müssen die Auftragskiller Ken und Ray in Brügge auf weitere Anweisungen ihres Chefs warten – und zwar ohne aufzufallen.  

Deshalb gut geeignet für Pärchen: Eigentlich eher eine rabenschwarze Krimi-Komödie. Hier gibt’s garantiert keine Langeweile, sondern Tempo, britischen Humor und dazu einen malerischen Tipp für den nächsten Kurzurlaub.   

Ehrenvolle Erwähnungen

Schnappt Shorty, Harry und Sally, Frühstück bei Tiffany, Annie Hall, Lost in Translation.

Sponsored SectionAnzeige