Anzeige

Die große Frage: Freiheit oder Alltagstauglichkeit?

Der neue Kia Stinger

Beim Blick auf den neuen Kia Stinger kommt unweigerlich die Frage auf "Wie alltagstauglich kann so eine temperamentvolle Schönheit sein?" Die Antwort: Der Kia Stinger schafft das Unmögliche und vereint sportliches Design und Alltagstauglichkeit

Schon beim Einsteigen in den neuen Kia Stinger kommt Le Mans Feeling auf und beim Gasgeben wird klar: Im Kia Stinger ist jede Fahrt pures Vergnügen, die Gran Turismo Limousine saugt sich förmlich an die Straße und will zeigen, was sie kann. Wie alltagstauglich kann so eine temperamentvolle Schönheit sein?

Sportlich und alltagstauglich – der Kia Stinger schafft das Unmögliche

Aufregendes Gran Turismo Design und kraftvolle Performance mit bis zu maximal 270 km/h – wie ein „vernünftiges” Familienauto wirkt der Kia Stinger nicht. Doch unter dem dynamischen Look, für den Kia Chefdesigner Peter Schreyer verantwortlich zeichnet, stecken solide innere Werte. Viel Platz für Fahrer, Mitfahrer und Gepäck, komfortable Ausstattung, ergonomisches Interieur und intelligente Hightech lassen auch auf langen Reisen keine Langeweile aufkommen, ob Solo-Abenteuer oder Familienurlaub. Die innovative Sportlimousine ist absolut alltags- und familientauglich.

Kia Stinger GT 3.3 T-GDI: Kraftstoffverbrauch in l/100km: kombiniert 10,6. CO2-Emission kombiniert 244g/km. 

Der neue Kia Stinger

Perfekte Symbiose von Komfort und Fahrspaß

Für exzellente Fahreigenschaften sorgt ein perfekt ausbalanciertes Karosseriedesign mit 4,83 m Länge und 1,87 m Breite, großem Radstand, kurzem Frontüberhang, langer Haube und starkem Heck. Genau richtig für den kraftvollen Heckantrieb, der als GT-Version mit 3.3 T-GDI V6 und 272 kW (370 PS) die Straße rockt. Die elektronische Fahrwerkskontrolle erlaubt eine individuelle Getriebecharakteristik, dadurch lassen sich Kraft und Drehzahl auf jede gewünschte Performance abstimmen – von sanft bis scharf.

Im Innenraum setzt sich das klare Design fort. Kein Schnickschnack, die Bordelektronik lässt sich mit einer Hand zentral über den Touchscreen bedienen. Fahrdaten wie Geschwindigkeit oder Tempomat werden per Head-Up-Display direkt in der Frontscheibe angezeigt. Für maximale Sicherheit gibt es die DRIVE WISE Assistenzsysteme, z.B. Autonomer Notbremsassistent, Fernlichtassistent, Spurhalteassistent oder Müdigkeitswarner. Extras wie lederbezogene Sportsitze mit Seitenpolstern bieten ein luxuriöses Fahrgefühl, wie man es sonst nur in der Oberklasse findet. 

Kia Stinger GT 3.3 T-GDI: Kraftstoffverbrauch in l/100km: kombiniert 10,6. CO2-Emission kombiniert 244g/km.

Auch der Preis macht Spaß: Der Kia Stinger ist schon ab € 43.990 erhältlich. Der ADAC bilanziert im Dezember 2017: „Stark, sportlich, elegant und richtig günstig: Mit dem viertürigen Coupé Stinger greift Kia die etablierte Oberklasse-Konkurrenz an.” Natürlich gilt für den Kia Stinger die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie: Das Kia-Qualitätsversprechen.*

Mehr zum Kia Stinger unter www.kia.com.

---
Kia Stinger GT 3.3 T-GDI: Kraftstoffverbrauch in l/100km: kombiniert 10,6. CO2-Emission kombiniert 244g/km. 

Der neue Kia Stinger

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

* Max. 150.000 km. Gemäß den gültigen Garantiebedingungen. Einzelheiten erfahren Sie bei Ihrem Kia Vertragshändler.