Sneaker-Klassiker: Dies sind die wichtigsten 5 Sneaker

adidasOriginals_Nite Jogger
Der retro-inspirierte Nite Jogger von Adidas (zirka 130 €) verbindet Retro-Style mit futuristischen Elementen

Sneaker sind inzwischen weit mehr als nur Schuhe, sondern echte Sammler-Objekte. Diese 5 Modelle solltest du kennen. Plus: Hier gibt es sie JETZT am günstigsten!

Echte Sneakerheads werden jetzt bestimmt aufschreien und fragen, was ist mit Air Jordan oder wieso ist der Air Max 1 nicht in eurer Liste. Zu recht, zu recht – aber, wir haben uns einfach auf die 5 Modelle beschränkt, mit denen man unserer Meinung nach im Schuhschrank am meisten punkten kann. Mit diesen 5 Tretern hast du einen Sneaker für jeden Look parat. Und als kleines Extra haben wir für jeden Klassiker den Shop parat, wo ihr ihn tagesaktuell am günstigsten shoppen könnt – denn irgendwo sie die eigentlich teuren Sneaker immer im Angebot!

>>> Sneaker-Trends: die coolsten Modelle und neuesten Drops

Adidas Stan Smith - der puristische Allrounder 

Adidas-Stan-Smith-Raf-Simons
Stan Smith von Adidas, ab etwa 100 €

Ursprünglich war dieses Modell der erste Tennis-Schuh von Adidas und bekam 1971 den Namen des Tennis-Stars Stan Smith, der sich in diesen Schuh auf Platz 1 der Weltrangliste spielte. Bis heute ist der puristische Normcore-Sneaker einer der meistverkauftesten aller Zeiten und erlebte vor etwa 5 Jahren ein Riesen-Comeback. Seitdem gab es unzählige Colourways, Kollaborationen (im Bild: Adidas x Raf Simons) und Special Editions. Dank seines zurückhaltendem Design lässt sich der Stan Smith zu allem tragen und verpasst jedem Outfit einen entspannten Look. 

>>>Welcher Sneaker passt zu dir?

Hier gibt's den Stan Smith aktuell im Angebot: 


Vans Old Skool - der Skater-Sneaker

Vans-Old-Skool-Sneaker.jpg
Old Skool von Vans, ab zirka 80 €

Die Marke aus Anaheim (Kalifornien) eröffnete in den 60er-Jahren ihren ersten Store und brachte den ersten Sneaker für Skateboarder raus. Durch den Skate-Hype in den 80ern wurde der Old Skool zum Klassiker und Aushängeschild für einen coolen California-Surfer- und Skater-Lifestyle. Das Modell ist der perfekte Sommer-Sneaker, den du locker zu Jeans und T-Shirt kombinieren kannst, auch wenn du kein Skater oder Surfer bist. 

Hier gibt's den Old Skool aktuell im Angebot: 


Nike Air Force 1 - der Streetstyle-Klassiker

Nike-Air-Force-1-reinhart-julian-1597812-unsplash.jpg
Air Force 1 von Nike, ab ca. 100 €

Der Air Force 1 kam 1982 als Basketball-Sneaker raus und ist einer der ersten Sportschuhe, mit der berühmten Air-Technologie im Fersenbereich (sichtbar wurde sie erst später). Da Nike diesen Schuh nie aktiv beworben hat, kam der große Erfolg umso überraschender. Ausgelöst durch die Rap- und Hip-Hop-Szene in Harlem, New York (daher der Spitzname "Uptowns") erlangte der Sneaker ultimative Street-Credibility. Wenn du deinem Look einen urbanen Style verpassen willst, dann ist der Air Force 1 auf jeden Fall die richtige Wahl. 

Hier gibt's den Air Force 1 aktuell im Angebot: 


Reebok Club C 85 - der Dauerbrenner für Retro-Vibes 

Reebok_Classic_Club C
Club C 85 von Reebok, ab etwa 80 €

Der Reebok Club C (das C steht für Champion), kam 1985 auf den Markt und richtete sich ausschließlich an Tennis-Spieler. Mitte der 80er war Tennis noch ein Sport, der eher von klassischen, zurückhaltenden Outfits geprägt war. Daher auch sein minimalistisches, schmal geschnittenes Design. Der Retro-/Normcore-Trend vor etwa 5 Jahren brachte neben dem Stan Smith auch den Club C 85 wieder ganz nach vorne und dank Kollaborationen mit Rapper Kendrick Lamar, Skateboard-Marke Palace und diversen Sneaker-Stores hat der Club C sich einen festen Platz bei Sneakerfans erkämpft.

Hier gibt's den Club C aktuell im Angebot:


Converse Chuck Taylor All Star - der zeitlose Alleskönner

Converse-Classic-Chuck-All-Star.jpg
Chuck Taylor All Star von Converse, ab zirka 70 €

Er ist der meistverkaufte Sneaker aller Zeiten und der wohl am meisten kopierte. Jeder kennt den Stern und die weiße Gummikappe. Die Rede ist vom Converse Chuck. Die US-Marke war neben Keds die erste, die 1917 einen Basketball-Sportschuh auf den Markt brachte. Der Cuck All Star setzte sich durch und wurde schnell zur Ikone. Als Superstars und Stil-Ikonen wie James Dean und Elvis Presley den Trainingsschuh im Alltag trugen, war sein Erfolg nicht mehr aufzuhalten und er hält bis heute an. Egal ob Punk, Hipster, Emo oder Hypebeast – jeder interpretiert den Canvas-Sneaker auf seine Weise und verpasst ihm seinen Style. 

Hier gibt's den Chuck All Star aktuell im Angebot: 


>>> Hier gibt es die aktuellen Fashion- & Lifestyle-News

Du musst den Sneaker-Hype nicht mitmachen und kannst trotzdem mit coolen Tretern punkten, wenn du deinen Schuhrank mit einem oder mehreren dieser 5 Modelle aufstockst. Was alle fünf gemeinsam haben, ist ein zeitloses Design. Das heißt, dass du mit keinem der Schuhe ein Style-Risiko eingehst.