Dosenerdnüsse wahre Salzbomben

Wer Nüsse isst braucht auch mehr Wasser und das will irgendwann wieder raus – auch während des Final-Spiels.

Hamburg – Gesalzene Erdnüsse haben es in sich. Wer eine Dose voll knabbert, hat seinen Tagesbedarf von sechs Gramm Salz meist schon zur Hälfte gedeckt, berichtet das Männermagazin "Men‘s Health" in seiner 75. Ausgabe, die am Mittwoch, 15. Mai, erscheint. Das Magazin hatte den Salzgehalt von elf Marken testen lassen und festgestellt: Einige haben fast doppelt so viel Salz wie andere. Als wahre Salzbombe erwies sich die 200-Gramm-Dose von "Rapunzel Naturkost".

Als teuerstes Angebot enthielt sie 2,72 Gramm Salz. Die billigeren Discounter-Angebote haben einen Salzgehalt zwischen 1,36 und 1,88 Gramm. In der ungesalzenen Alternative von Neuform wurden 0,02 Gramm Salz festgestellt.

Erdnussliebhaber sollten wissen: Für ein Gramm Salz braucht der Körper bis zu 100 Milliliter zusätzliche Flüssigkeit – und das kann gerade bei Fußballübertragungen zu verhängnisvollen Pinkelpausen führen. Außerdem sollten nie mehr als zehn Gramm Salz pro Tag zu sich genommen werden, warnt "Men's Health" in seiner Jubiläumsausgabe.

Sponsored SectionAnzeige