Eigensinn ist der wahre Luxus

Zukunftsforscher rät: Weg mit den Statussymbolen

Hamburg _ Männer hängen häufig noch an überholten Luxuswerten. Sie protzen gerne mit teuren, auffälligen Statussymbolen und lauten Genüssen. "Ihre Sensoren in Bezug auf Gefühle, Privatheit und Körper hingegen sind oft verkümmert", stellt der Frankfurter Zukunftsforscher Matthias Horx in einem Interview mit dem Männermagazin "BEST LIFE" fest. Horx: "Den Luxus, diese Sensoren wieder zu aktivieren, sollten Männer sich gönnen."

Das neue Luxusgefühl heißt nach Horx Eigensinn. Deshalb sollten Männer auch erkennen, dass sie muttergeprägt noch viel zu abhängig von Frauen sind. "Darüber muss man hinauskommen, sonst ist man den Frauen auf eine schreckliche Weise ausgeliefert. Und die nutzen das gnadenlos aus."

Der neue Luxus besteht für den Zukunftsforscher nicht im Reichtum sondern in der Reife. Der Preis für die traditionellen Luxusbilder ist nach seiner Ansicht oft zu hoch. "Wer seine Familie und seinen Freundeskreis zugunsten des Karriere-Tretrads vernachlässigt, gilt zwar als toller Hecht, ist aber auch ein armer Tropf", gibt Horx in der aktuellen Ausgabe von "BEST LIFE" zu bedenken. Und noch eine Mahnung hat der Trendforscher parat: "Allzu viel materieller Genuss wird irgend-wann fad und zerstört die Genussfähigkeit."

BEST LIFE
4.4.2003

Sponsored SectionAnzeige