Emre Can: Der Nationalspieler verrät seine besten Styling-Tipps für lässige Anzug-Looks

Emre Can hat eine Anzug-Kollektion für H&M zusammengestellt
Suit Dreams: Für H&M hat Emre Can eine exklusive Kollektion an Anzügen zusammengestellt, mit denen man zu jedem Anlass gut gekleidet ist.

"Ich mag es nicht, underdressed zu sein", sagt Emre Can. Was er uns sonst noch über seinen eignen Stil verraten hat und seine besten Tipps zum Anzug-Kauf, lesen Sie im Interview.

Anzüge sind nur was für biedere Bürohengste und Hochzeiten? Nö! "Abends mal in einem gut sitzenden Anzug mit coolen Schuhen auszugehen, ist doch richtig nice und kommt auch gut an", verrät Liverpool-Spieler Emre Can im Exklusiv-Interview mit Men’s Health. Zu Transfergerüchten hat er uns leider nichts verraten, dafür aber wie man super günstig einen Anzug wie maßgeschneidert bekommt und wie man darin lässig statt spießig aussieht.

Wie würdest du deinen persönlichen Stil beschreiben und welche Rolle spielen Anzüge dabei?

"Man sagt dazu wohl 'Casual Chic'. Ich bin schon meist recht sportlich unterwegs, aber damit meine ich nicht in Jogginghosen. Eine stylische Jeans, kombiniert mit einem T-Shirt und einer schönen Lederjacke zum Beispiel. Dazu coole Sneaker oder Boots. Anzüge gehören für mich zum Erwachsenwerden dazu. Bis ich so circa 13 war fand ich Anzüge komisch und habe mich darin auch nicht so wohl gefühlt. Das hatte für mich so etwas biederes. Aber dann so mit 15/16 fand ich es eigentlich richtig cool und heute trage ich sehr gerne Anzüge. Vielleicht nicht immer gleich mit Weste und Fliege – das dann eher zu besonderen Anlässen. Aber abends mal in einem gut sitzenden Anzug mit coolen Schuhen auszugehen, ist doch richtig nice und kommt auch gut an. Man muss Anzüge mit einem gewissen Selbstbewusstsein tragen, dann wirkt es richtig gut."

So lässig ist die Anzug-Kollektion von Emre Can
"Wenn man den Dresscode auf einem Event nicht kennt, dann macht man mit einem Anzug nie etwas falsch", sagt Emre Can

Hast du einen oder mehrere Lieblingsanzüge? Wie sehen die aus?

"Ich mag es nicht, underdressed zu sein und wenn man den Dresscode auf einem Event nicht kennt, dann macht man mit einem Anzug nie etwas falsch. Es muss ja nicht gleich bis oben hin zugeknöpft sein, sondern kann ja auch lässig gestylt sein. Mit 1-2 offenen Hemd-Knöpfen, coolen Sneakern oder freien Knöcheln. Die Farbe ist dabei gar nicht so wichtig, sondern eher das Material. Was ich nicht so mag ist Samt, aber eigentlich ist der Schnitt das Entscheidende. Ich finde es gibt wenig was einen innerhalb von wenigen Minuten so gut anzieht wie ein gut sitzender Anzug. Deshalb ist für mich der schwarze Slim Fit Anzug von H&M der ideale Begleiter für alle Lebenslagen."

Zu welchen Anlässen gehst du grundsätzlich im Anzug?

"Manchmal müssen wir Fußballbedingt einen Anzug tragen. Sei es mit dem FC Liverpool oder auch der Nationalmannschaft. Aber mich stört das gar nicht. Es gibt einem irgendwie auch ein Zusammengehörigkeitsgefühl wenn alle das Gleiche anhaben. Man weiß: wir sind ein Team. Es ist zwar keine Uniform, aber der Effekt ist irgendwie der gleiche. Ansonsten trage ich Anzüge auch gerne zu großen Feiern wie Zuckerfest oder Hochzeiten. Es ist auch eine Frage des Respekts, dass man sich gut kleidet und Gedanken zu seinem Outfit macht. Das zeigt den anderen, dass man sich Gedanken gemacht hat und es einem wichtig ist."

>>> So stylt man sich wie ein Gentleman

Und wann ist ein Anzug overdressed?

"Klar, ein Anzug bietet auch immer die Gefahr, dass man overdressed ist. Also wenn ich mit Freunden ins Kino gehe, dann würde ich nie auf die Idee kommen einen Anzug anzuziehen. Da bin ich dann doch eher der Hoodie Typ."

Emre Can designt für H&M
Ob mit oder ohne Krawatte, die Anzüge von Emre Can wirken nie steif

Als Profi-Fußballer hast du muskulöse Beine. Wie schaffst du es die passende Anzughose und Jacke zu finden? 

"Hahaha. Danke. Aber das ist auch manchmal Fluch und Segen zugleich. Denn nicht immer passe ich mit meinen Beinen in die Standardgrößen. An den Oberschenkeln oder Waden zwickt es bei manchen Skinny Fits schon sehr. Aber das hängt wirklich immer ganz vom Schnitt ab. Ich weiß mittlerweile ziemlich gut meine Maße und wenn ich Neues brauche, dann probiere ich zunächst meine Standardgröße. Wenn es dann nur minimal nicht passt, dann lasse ich auch gerne mal was bei dem Schneider um die Ecke anpassen. Das kostet vielleicht 10 Euro, macht aber aus einem halbwegs sitzenden Anzug einen Maßanzug und das lohnt sich echt! Das Tolle an der H&M Selected by Emre Can Kollektion ist übrigens, dass es drei verschiedene Passformen gibt, von Regular Fit über Slim bis hin zu Skinny ist für jeden was dabei. Das war mir bei der Auswahl schon sehr wichtig. Mein Tipp ist also sich durch die verschiedenen Passformen zu probieren, so findet man egal mit welchem Körper den perfekten Anzug."

>>> So finden Sie die richtige Hose für Ihre Figur

Woran erkennt man einen hochwertigen Anzug, was zeichnet ihn für dich aus?

"Dort, wo ich aufgewachsen bin hat keiner viel Geld. (Anmerkung der Redaktion: Emre wuchs in der Frankfurter Nordweststadt auf). Als meine Freunde und ich damals den ersten Anzug gekauft haben, war das für unsere Eltern eine richtige Investition. Meiner war sogar von H&M und es war uns wichtig, dass wir top gestylt aussehen. Heute sind Anzüge ja noch modischer geschnitten und –wie schon erwähnt – oft auch in Skinny Fit erhältlich. Fast wie in Italien und das gefällt mir richtig gut! Selbst bei günstigen Modellen um die 100 Euro sind die Materialien und die Verarbeitung top, sodass man damit perfekt gekleidet ist. Ich bin begeistert wie sich die Anzüge anfühlen, es gibt tolle Details wie farblich hervorgehobene Nähte und solche Sachen."

Mit Anzug ist man immer gut angezogen
"Der schwarze Slim Fit Anzug ist für mich der ideale Begleiter für alle Lebenslagen."

Der Anlass erfordert einen Anzug, aber du willst trotzdem lässig rüberkommen. Was machst du?

"Ich trage kein Hemd oder knöpfe es vielleicht nicht bis ganz oben zu. Farbige Socken können auch cool aussehen – oder einfach gar keine Strümpfe, wenn die Hose kurz genug ist (freier Knöchel). Den Look kombiniere ich gern mit schönen Sneakern. Natürlich keine Fußballschuhe oder so, sondern schlichte weiße Sneaker. Das sieht immer top aus!"

>>> Die perfekten Sneakers für jeden Style

Was geht deiner Meinung nach in Sachen Anzug so gar nicht?

"Was ich bei Anzügen gar nicht leiden kann, ist wenn sie irgendwo nicht richtig sitzen und schlabbern. Da ist egal wie teuer der Anzug war, das sieht immer komisch aus. Man sollte sich also durchaus die Zeit nehmen, seinen richtigen Anzug zu finden. Dann ist er prädestiniert dafür, seinem Träger Selbstvertrauen zu geben und einen auch gleich irgendwie cool und angezogen aussehen zu lassen..."

Anlass unseres Interviews ist die „Selected by Emre Can“-Kollektion für H&M. Emre hat eine exklusive Auswahl an Anzügen zusammengestellt. Egal, ob klassisch mit Hemd oder lässig mit T-Shirt: Die Kollektion bietet die passenden Anzug-Teile für jedes Event – jeweils in drei verschiedenen Passform von skinny bis weit und in unterschiedlichen Farben. Diese Vielfalt lässt beim Kombinieren maximalen Freiraum für den eigenen Stil. Die Kollektion  ist ab dem 8. März 2018 in allen H&M Geschäften mit Herrenabteilung in Deutschland und in anderen ausgewählten Märkten sowie online erhältlich.