Extravagante Kaffeemaschinen schlagen auf den Magen

Ernährung/Gesundheit/Test Kaffee: Handgebrüht ist er am gesündesten

Hamburg – Kaffee ist am gesündesten, wenn er von Hand aufgebrüht wird. Dies zeigte ein Test des Männer-Lifestyle-Magazins "Men's Health", das sechs Brühmethoden untersuchen ließ. Danach reizt Kaffee aus dem French Press-Glaszylinder den Magen am wenigsten. Der Säureanteil ist mit 250 Milligramm pro Tasse am geringsten. Obendrein ist er auch noch Aroma-Sieger. Als fast so bekömmlich stuften Laboruntersuchungen das Gebräu aus dem guten alten Handfilter auf der Kaffeekanne ein. Wenn es unbedingt eine Kaffeemaschine sein soll, dann raten die Tester zu einem Standardgerät. Es produziert genauso wenig Chlorogensäure (275 mg) wie der Handfilter. Auf besonders viel Aroma muss man allerdings in beiden Fällen verzichten. Auf den Magen schlagen können hingegen Kaffee-Pads-, Vacuum- und Direktbrüh-Maschinen. Hier wurden zwischen 438 und 350 Milligramm Säure entdeckt.

Men's Health
16.3.2004

Men's Health
Leverkusenstr. 54, 22761 Hamburg
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Wolfgang Melcher
Tel. 040 / 85 33 03-935 * Fax 040 / 85 33 03-933

Sponsored SectionAnzeige