Frauen beim Sex häufiger genervt

Men´s-Health-Umfrage: Was sie beim Sex abturnt

Hamburg – Wenn zwei sich lieben, sind sie sich deshalb noch lange nicht einig. So verdirbt beispielsweise ein ungewaschener Partner 74 Prozent der Frauen den Spaß am Sex. Umgedreht stören sich nur 61 Prozent der Männer an mangelhafter Körperpflege der Partnerin, wie eine Umfrage der Männer-Lifestylezeitschrift "Men's Health" ergab. Nur in einem Punkt fühlen sich beide Seiten beinahe gleichermaßen genervt: Wenn's im Bett langweilig zugeht (48 Prozent der Frauen / 54 Prozent der Männer). Im Auftrag des Magazins hatte das Gewis-Forschungsinstitut 1.033 Frauen und Männern acht Fragen was beim Sex am meisten nervt gestellt. Das Ergebnis: Männer scheinen weniger sensibel zu reagieren.

So lösen turnerische Ambitionen des Mannes bei 56 Prozent der Frauen keine Ekstase aus. Knapp 80 Prozent der Männer sind davon aber durchaus angetan. Der Liebestöter schlechthin ist für beide gefühlloser, mechanischer Sex. Die Rein-Raus-Nummer nervt 79 Prozent der Damenwelt und 67 Prozent der Herren. Vorgetäuschte Erregung stecken beide relativ gelassen weg. Nur 17 Prozent der Frauen und 28 Prozent der Männer regen sich darüber auf. Dagegen nervt jede dritte Frau die Frage: „Wie war‘s, Schatz?“.

Achtung Hörfunkredaktionen:
Zu diesem Thema gibt es auch einen Hörfunkbeitrag und O-Töne zum kostenlosen Download – all4radio

Sponsored SectionAnzeige