Frauen-Geständnis: Kein Händchen fürs Kochen

Frauen/Ernährung/Umfrage

Hamburg — Deutschlands Frauen zählen nach eigenem Eingeständnis nicht zu den Meisterköchen. Jede zweite Frau (45 Prozent) würzt gelegentlich zu scharf und mehr als die Hälfte (59 Prozent) verkocht das Essen schon mal oder stellt es halbgar auf den Tisch, berichtet das Männer-Lifestylemagazin "Men's Health", in dessen Auftrag das Meinungsforschungsinstitut Gewis 1.093 Frauen nach ihren Kochschwächen befragt hatte. Zwei von Dreien geraten gar ins Schleudern, wenn mehr als ein Topf oder eine Pfanne auf dem Herd stehen, verzetteln sich und werden nicht rechtzeitig fertig. Für knapp zwei Drittel ist die Zubereitung einer sämigen Soße ein ewiges Rätsel. Eines hingegen haben Deutschlands Frauen perfekt im Griff: das Tranchiermesser. Nur vier Prozent der Befragten haben sich beim Tranchieren schon mal verschnitten.

Das Umfrageergebnis veröffentlicht „Men‘s Health“ in seiner am Mittwoch, 19. Januar, erscheinenden Ausgabe.

Men's Health
17.1.2005

Achtung Hörfunkredaktionen:
Zu diesem Thema gibt es auch einen Hörfunkbeitrag und O-Töne zum kostenlosen Download – http://www.all4radio.info/cgi-bin/orgel/orgel.pl?anzeige=1?anzeige=1

Men's Health
Leverkusenstr. 54, 22761 Hamburg
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Wolfgang Melcher
Tel. 040 / 85 33 03-935 * Fax 040 / 85 33 03-933

Sponsored SectionAnzeige