Geschenke einpacken: So verpacken Sie wie die Profis

Überraschen Sie zu Weihnachten mit selbst eingepackten Präsenten
Geschenke verpacken wird mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung in diesem Jahr zum Kinderspiel.

Sie haben die Geschenke für Weihnachten bereits gekauft? Perfekt! Fehlt nur noch die ideale Verpackung. Unsere Step-by-Step Anleitungen machen Sie im Handumdrehen zum Einpack-Profi

Ob Freundin, Schwester oder Mama – zum Fest der Liebe haben Ihre Herzensdamen etwas Besonderes verdient. Unser Tipp: Lehnen Sie dankend ab, wenn die Dame am Schalter freundlich fragt, ob Sie Ihnen das Ganze einpacken darf. Dieses Jahr nehmen Sie das selbst in die Hände!

Geschenke einpacken für Anfänger

Fakt ist: Männer können genauso gut einpacken wie Frauen. Wenn Sie denken, Sie müssten pompöse Schleifen basteln, um zu beeindrucken, liegen Sie falsch. Selbst ein einfaches, schön verpacktes Geschenk bringt die Augen Ihrer Liebsten zum Funkeln. Damit Sie dieses Jahr schöner schenken, haben wir hier ein paar Tipps:

  1. Nie das billigste Geschenkpapier nehmen. Das ist wie bei Anzügen. Man sieht es sofort!
  2. Das kleine Einmalseins des Geschenke-Einpackens: Das Geschenkpapier immer großzügig bemessen. Abschneiden oder einklappen können Sie immer noch, ankleben macht einen schlampigen Eindruck. Nie Stoff oder Leder direkt in Papier einwickeln: Das Papier verknittert, verliert die Farbe oder wird brüchig und reißt ein.
  3. Alle Läden sind schon geschlossen? In Notsituationen können Sie auf ausgefallene Materialien zurückgreifen, wie zum Beispiel Zeitungspapier, Schnürsenkel oder den Knopf, der letztens noch vom Hemd abgefallen ist.
  4. Verwenden Sie bitte nie Klebstoff oder doppelseitiges Klebeband, damit beschmieren oder verkleben Sie das Geschenk.

>>> Tolle Geschenkideen für Frauen

Bücher schnell und einfach als Geschenk verpacken

Vermeiden Sie Anfängerfehler, indem Sie das Geschenk so verpacken wollen, dass man nicht erkennt, was drin ist. Bei Buch-Geschenken ergibt das leider keinen Sinn – die Glückliche merkt so oder so, dass es sich um ein Buch handelt.

Schritt 1: die Materialien

Sie benötigen einen Geschenkpapierbogen: Wählen Sie etwas Geschmackvolles und bitte nicht das lustige Besoffene-Weihnachtsmänner-Papier! Und natürlich darf Klebeband nicht fehlen.

Schritt 2: Streifen in der Buchmitte

Legen Sie das Papier auf die weiße Seite und knicken Sie es an einer kurzen Seite um etwa 8 Zentimeter um. Drehen Sie den Bogen dann auf die farbige Seite. Die kurzen Seiten werden über dem Buch zusammengeschlagen, mit dem umgeklappten Rand nach oben. Achten Sie unbedingt darauf, dass der andersfarbige Streifen genau in der Buchmitte liegt.

Schritt 3: parallele Kanten

Befestigen Sie nun den umgeklappten Rand mit einem Streifen Tesafilm. Die Kanten sollten dabei möglichst parallel verlaufen.

Schritt4: Streifen nach unten

Legen Sie das Päckchen mit dem Streifen nach unten. Das Papier ab der schmalen Seite des Buches wird zur Spitze eingeschlagen und nach oben umgeklappt. Sollte die Spitze etwas schief sein, dann falten Sie diese einfach noch einmal sauber nach innen.

Schritt 5: Papierspitzen befestigen

Befestigen Sie nun die Papierspitzen auf der Rückseite mit etwas Tesafilm.

Schritt 6: zum Schluss noch eine Schleife

Es ist vollbracht! Wenn Sie zufrieden sind mit Ihrem minimalistisch eingepackten Buchgeschenk, dann dürfen Sie sich jetzt stolz auf die Schulter klopfen. Sollten Sie noch den extra Spritzer Kreativität hinzufügen wollen, dann kleben Sie zum Schluss noch eine Schleife auf das Päckchen. (Die gibt es übrigens schon fertig gebunden zu kaufen.)

So packen Sie Kuscheltier & Co. ganz einfach ein

Wenn Ihre Freundin Sie manchmal zwingt, Grey’s Anatomy zu schauen, kann Ihr medizinisches Grundwissen Ihnen nun endlich weiterhelfen. Um der (Kuschel-)Tierquälerei beim Geschenke einpacken entgegenzuwirken, nehmen Sie Mullbinden – Papier würde bei den unförmigen Plüschtieren zu schnell reißen. Originell ist die Kuscheltier-Verpackung allemal.

Schritt 1: das benötigen Sie

Um unseren flauschigen Freund einzupacken, benötigen wir genügend Mullbinden (bei unserer Kuh brauchten wir 5 Rollen) und Leukoplast.

Schritt 2: straff einwickeln

Wickeln Sie Ihren tierischen Freund straff ein, ziehen Sie den Verband zwischendurch immer stramm. Vorstehende Details, wie Hörner oder Ohren, bitte liebevoll andrücken.

Schritt 3: Rollenden mit Leukoplast befestigen

Ist das komplette Kuscheltier eingewickelt, befestigen Sie das Rollenende mit Leukoplast. Funktioniert wahlweise aber genauso gut mit Häkchengummis –fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Schritt 4: Das hilflose Ding braucht eine Mutter

Jetzt müssen Sie nur noch den perfekten Spruch über die Lippen bringen, wenn Sie Ihr Meisterwerk überreichen. Probieren Sie es mal mit: "Ich hab ein total krankes Geschenk für dich.", "Das hilflose Ding braucht eine Mutter." 

Die Tasche mit Liebe verpacken

Noch so eine Spaßbremse beim Einpacken. Wegen der Größe und den herumwackelnden Henkeln ist es nicht immer ein Kinderspiel, eine Tasche optimal zu verpacken. Aber sehen Sie es posititv: Wenn Sie die Tasche in eine Tüte einpacken, sieht Sie wenigstens niemand damit herumlaufen.

Schritt 1: Besorgen Sie eine neutrale oder weiße Papiertüte

Sie brauchen eine neutrale, weiße Papiertüte, ein wenig größer als das Geschenk. Außerdem Seidenpapier und Geschenkband, das beides am besten farblich zur Handtasche passt oder einen interessanten Kontrast dazu bildet.

Schritt 2: zwei Lagen Seidenpapier

Wickeln Sie die Tasche in 2 Lagen Seidenpapier ein. Keine Angst, es macht nichts, wenn das Ganze noch etwas schrumpelig aussieht – es ist schließlich nur die Innenverpackung.

Schritt 3: Es darf nichts herausschauen

Tüten Sie die Tasche am besten so ein, dass nichts mehr herausschaut. Sie wollen doch nicht, dass die Empfängerin schon vorher weiß, was drin ist.

Schritt 4: Schleife an die Tütenhenkel

Binden Sie abschließend noch eine Schleife an die Tütenhenkel und malen oder schreiben Sie etwas in Farbe der Schleife auf die Tüte – Ihrer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

>>> Der ultimative Adventskalender für Männer

Dessous geheimnisvoll einhüllen


Es kommt nicht immer auf die Größe an – in diesem Fall aber schon. Wenn Sie die Dessous in der richtigen Größe gekauft haben, dann geben Sie sich jetzt noch einmal richtig Mühe – ist schließlich auch ein bisschen für Sie.

Schritt 1: Das benötigen Sie

Sie brauchen Papier, Geschenkband und eine alte Küchenpapier-Papprolle. Und natürlich die sorgfältig ausgewählten Dessous.

Schritt 2: Papprolle einwickeln

Wickeln Sie die Papprolle in Geschenkpapier ein. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass das Papier an beiden Enden ungefähr 2 Zentimeter übersteht.

Schritt 3: Papier innen nicht festkleben

Klappen Sie das Papier an den Rollenrändern nach innen. Aber Achtung: Kleben sie es nicht fest, es braucht etwas Bewegungsspielraum.

Schritt 4: Aufpassen, dass das Papier nicht reißt

Um die Wäsche in die Rolle zu kriegen, falten Sie die Dessous-Teile vorsichtig zusammen und stecken Sie sie in die Papprolle. Passen Sie dabei auf, dass das Papier nicht einreißt. Lassen Sie an beiden Seiten der Rolle noch etwas Platz.

Schritt 5: Falten Sie die Röhrenenden nach innen

Wenn die Unterwäsche gut verstaut ist, falten Sie die Röhrenenden nach innen, indem Sie an gegenüberliegenden Punkten nacheinander nach innen drücken. Sollten Sie merken, dass das Papier zu straff sitzt, dann zupfen Sie es vorsichtig wieder ein kleines Stück aus der Rolle heraus.

Schritt 6: letztes Touch-Up

Zum Schluss haben Sie 2 Möglichkeiten, um das Geschenk noch etwas zu veredeln. Schreiben Sie zum Beispiel etwas Nettes aufs Röllchen. Sorgen Sie dabei dafür, dass die Rolle stabil liegt (zum Beispiel zwischen 2 Büchern), damit ihnen die Geschenkrolle beim Schreiben nicht wegrutscht.

Sollten Sie eher etwas schreibfaul sein, können Sie das Geschenk auch ganz einfach mit einer großen Schleife umwickeln. Zupfen Sie nach dem Schnüren Schleifenbänder und Knoten so breit wie möglich auseinander. Ziehen Sie den Knoten mit aller Kraft fest und stellen Sie sicher, dass die Schleife nicht von selbst aufgeht. Kleiner Tipp: Bitte nur mit einer der beiden Varianten verschönern – beides zugleich sieht blöd aus.

Fazit: Mit unserem Tutorial werden Sie zum Fachmann für Geschenkeverpackungen

Auch wenn Männern oft nachgesagt wird, Sie seien Grobmotoriker, können Sie mit unserem Tutorial extra viel Fingerspitzengefühl unter Beweis stellen. Die kreativen Einpack-Tipps sichern Ihnen dieses Weihnachtsfest garantiert strahlende Augen unterm Christbaum.

Sponsored SectionAnzeige