Geschlechterkampf: Frauen Sieger nach Punkten

Nur im Berufsleben haben Männer eindeutig Vorteile

Hamburg – Den Männern geht es in ihrem Leben schlechter als Frau glauben mag. Aus dem Geschlechterkampf geht das so genannte schwache Geschlecht mit 13 : 12 Punkten als Sieger hervor. Dies zeigt nach einem Bericht des Männermagazins ”Men’s Health” in der aktuellen Ausgabe die Auswertung zahlreicher statistischer Angaben.

Das Manko der Männer beginnt schon bei Geburt mit einer höheren Säuglingssterblichkeit. Hinzu kommen beispielsweise mehr tödliche Unfälle im Kindesalter und als Autofahrer. Außerdem leiden mehr Männer unter Übergewicht, hängen vermehrt an Glimmstengel und Flasche. Beim Genießen von Sex und Seitensprüngen haben sie ebenfalls häufiger Probleme. Und am Ende werden sie im Durchschnitt noch nicht einmal so alt wie Frauen. Zu ihrem Unglück sind die deutschen Männer auch noch in der Minderzahl und könnten von den Frauen also jederzeit überstimmt werden.

Letztlich scheint die Sonne für den Mann im Grunde nur am Arbeitsplatz. Für ihn gibt es mehr Ausbildungsplätze, die Mehrzahl der Uni-Abschlüsse und auch mehr Geld und Führungspositionen. Zu Hause muss er sich weniger um die Kinder kümmern und ist kaum von einer schnarchenden Frau im Schlaf gestört – denn nur zehn Prozent der Frauen schnarchen, aber 90 Prozent der Männer.

Men’s Health feiert 5. Geburtstag. Seit Mai 1996 ist Men’s Health das erfolgreichste Männermagazin Deutschlands. Auch zu diesem Jubiläum stehen wir Ihnen für Interviews gerne zur Verfügung.