Humor trainieren: So bringen Sie Frauen garantiert zum Lachen

Frauen stehen auf Männer mit Humor
Wer Frauen zum Lachen bringt, hat schon gewonnen – das Trainingsprogramm für Ihren Humor.

Humor ist der erfolgreichste Weg, um das Herz einer Frau zu stehlen. Mehr noch: Witzigkeit führt Sie in die Betten der heißesten Ladies und kann die Beziehung verbessern. So lassen Sie Freudentränen kullern

Es gibt ein Geheimrezept, mit dem Sie Frauen in weniger als einer Sekunde um den Finger wickeln: indem Sie sie zum Lachen bringen. Humor ist nämlich verdammt sexy – das ist wissenschaftlich erwiesen. In der BBC Internet-Studie befragten Forscher fast 10.000 Frauen danach, welche Eigenschaften ihnen an einem Mann wichtig sind. Das Ergebnis: Mit 53 Prozent ist Humor die wichtigste männliche Eigenschaft, gefolgt von Intelligenz mit 44 Prozent. Zum Vergleich: Gutes Aussehen ist nur für 17 Prozent der Damen von Belang. Heißt, wer eine Frau beeindrucken will, sollte am Humor statt an der Frisur arbeiten.

>>> Mit diesen Tricks hinterlassen Sie beim ersten Date einen guten Eindruck

Menschen mit Humor und Selbstironie sind erfolgreicher

Lachen ist gesund – ja, diesen Spruch haben Sie schon tausendfach gehört, weil er stimmt. Denn es ist erwiesen, dass Lachen das Immunsystem stärkt, gegen Stress hilft und die Schmerzempfindlichkeit senkt. Doch Humor kann noch mehr: Er macht Sie langfristig glücklicher! Wer lustig ist, kann besser mit Problemen und negativen Gefühlen umgehen. "Ein humorvoller Mensch läuft seltener Gefahr in einen Strudel von Angst, Panik und Selbstmitleid zu geraten. Es überwiegen die positiven Emotionen wie Liebe, Dankbarkeit und Freude", erklärt Psychotherapeut und Autor Dr. Wolfgang Krüger ("Humor für Anfänger und Fortgeschrittene, BoD, um 15 Euro). Und es kommt noch besser: Menschen mit Humor sind obendrein meist schlauer und kreativer als Spaßbremsen. Denn Humor verlangt, dass wir Widersprüchliches schnell entdecken und fördert so die Abstraktions- und Assoziationsfähigkeit.

>>> 7 simple Techniken, um Ihren IQ zu steigern

Wer dazu noch sich selbst auf die Schippe nehmen kann, sich nicht so ernst nimmt, hat besonders glückliche Karten. Denn spanische Forscher der Universität Granada erwiesen, dass selbst-ironische Menschen psychisch stärker sind. Und das scheinen auch die Frauen zu bemerken. Die finden nämlich Männer, die über sich selber lachen können, besonders sexy – so eine zweijährige Untersuchung der University of New Mexico. In der Studie hörten sich die Probandinnen Audio-Aufnahmen von Männern an und beurteilten anhand der aufgezeichneten Gespräche deren sexuelle Anziehungskraft. Besonders attraktiv bewerteten sie Männer, die wenige Witze auf Kosten anderer machten oder prahlten, sondern solche, die sich selbst aufs Korn nahmen. "Ein Mann der über sich selbst lachen kann, beweist einer Frau, dass er auch im Alltag und bei Konflikten halbwegs umgänglich ist" so Krüger.

Humor beim Flirten zahlt sich aus
Wer beim Flurt Humor beweist, ist ihrer Telefonnummer einen Schritt näher.

Wie Humor beim Flirten und beim Date hilft

Wer schon einmal Kontaktanzeigen analysiert hat, stellt schnell fest: Die am häufigsten gesuchte oder angepriesene Eigenschaft ist Humor. Frauen wollen mit einem Mann lachen können. Denn gemeinsames Spaßmachen schafft Nähe, wirkt aufrichtig und lockert die angespannte Situation auf. Männer, die Probleme (in diesem Fall ihrer beider Nervosität) mit Humor überspielen können, beweisen, dass sie in der Lage sind, auch mit Problemstellungen souverän und humorvoll umzugehen. Frauen schließen durch Humor auf viele andere Eigenschaften, die häufig mit Humor verbunden sind – Freundlichkeit, Tugendhaftigkeit und Umgänglichkeit. Jemand, der sein Gegenüber zum Lachen bringen möchte, kann kein selbstverliebter Egoist sein. Doch nicht nur wenn es um die langfristige Beziehungsplanung geht, haben die Spaßmacher die Nase vorn. Auch auf einen One-Night-Stand lassen sich Frauen eher mit einem lustigen Kerl ein, so das Ergebnis einer britischen Studie der University of Stirling.

>>> Darum sollten Sie bei der Partnersuche auf Online-Dating setzen

Wie Humor Beziehungsprobleme killt 

"Humor lässt Konflikte kleiner erscheinen", sagt der Psychotherapeut Krüger. Sie ist sogar in der Lage, sie gar nicht erst entstehen zu lassen. "Wir können Probleme nämlich besser ansprechen, wenn wir emotional weniger verbissen und vorwurfsvoll sind. Das ist besonders bei den so genannten Schallplattengesprächen wichtig", sagt Krüger. Das sind Machtkämpfe mit den immer gleichen Argumenten. "Es wäre dabei hilfreich, wenn einer lachend sagen würde: 'Lass uns aufhören, das ist hier wie bei Loriot.' Doch diesen Sinn für Komik hat man nur, wenn man selbstbewusst ist und durch eigene Freundschaften selbstständig ist. Wenn man aber vom Partner zu abhängig ist, reagiert man immer empfindlich und vorwurfsvoll", erklärt der Autor. 

>>> Richtig streiten: Diese Sätze sollten Sie niemals zu ihr sagen

Humor funktioniert also auch als Kommunikationsmittel. Schon unsere Urahnen nutzten Lachen, um eine Situation zu beschwichtigen. Wer gemeinsam lacht, beweist, dass er sich gegenseitig wohlgesonnen ist.

Spaß beim Sex: wie Humor den Orgasmus beschleunigt

Humor ist aber nicht nur ein Wogenglätter, sondern auch ein Lustbeschleuniger. Denn Lachen stimuliert Glückshormone und entspannt. In einer humorvollen Atmosphäre ist der weibliche Höhepunkt eher möglich, weil Frau sich besser fallenlassen kann, die Hemmungen fallen. Aus demselben Grund geht es meist besonders leidenschaftlich zur Sache – Lust kommt eben von lustig. 

Auch sexuelle Experimente oder das Ausleben von Fantasien ist in einer humorvollen Atmosphäre eher möglich, weil die Partner offen über Vorlieben und Wünsche sprechen können. Leistungsdruck, Angst vorm Versagen oder der Druck zum Orgasmus zu kommen, bleibt außerhalb des Schlafzimmers. Denn auch über Missgeschicke in der Kiste können humorvolle Paare bestens lachen – an Sex-Pannen erinnern sie sich sogar gern: "Weißt du noch damals in der engen Dusche in diesem Hotel?"

>>>Pleiten, Pech & Pannen: Die 10 verrücktesten Sex-Unfälle

Humor belebt die Beziehung
Sexpannen erwünscht: Liebe ohne Humor ist wie Sex ohne Schmierstoff.

Ist Humor angeboren oder kann man ihn lernen?

Wer sagt, manche Menschen hätten keinen Humor, irrt. Denn Humor ist jedem Menschen angeboren, gehört sozusagen zur Grundausstattung jedes Menschen und hat nichts mit Vererbung zu tun. "Humor entwickelt sich, wenn wir sozial sind und das Leben vor allem als Herausforderung sehen. Das führt zu einer inneren Stärke, die uns befähigt, die Probleme des Lebens etwas wegzuschieben", so Krüger. Die Ausrede, dass Humorlosigkeit in den Genen läge, dass jemand einfach nicht gut über sich und andere lachen kann, hält also nicht Stand. Erziehung, Prägung und Umfeld bestimmen, wie ein Mensch mit Humor umgeht. Dazu kommt, dass wir im Alter ernster werden. Während ein Kind im Durchschnitt 400-mal am Tag lacht, tut es ein Erwachsener nur noch 15 Mal – und das ist noch viel. Das ist schade, denn so leben Sie nicht nur ungesünder, sondern sind auch in allen Lebensbereichen weniger erfolgreich – im Job, genauso wie in der Liebe. Damit Sie mehr zu lachen haben, sollten Sie also unbedingt weiterlesen.

Humor-Training: Mit diesen Tipps werden Sie humorvoller

Humor ist also ausbaufähig. Der Buchautor Dr. Wolfgang Krüger hat während seiner Forschungsarbeit 4 Humorbeschleuniger gefunden: "Man kann das Selbstbewusstsein steigern, die sozialen Beziehungen intensivieren, all das verwirklichen, was man immer aufgeschoben hat und Stunden der Stille suchen, in denen man auf seine innere Stimme hört. Wer das 100 Tage praktiziert, spürt eine innere Lebendigkeit – so entsteht Humor", sagt er. Die folgenden Tipps erleichtern Ihnen den Start in ein humorvolleres Leben:

  • Probieren Sie sich aus: Humor geht nicht auf Knopfdruck und braucht Übung. Um Ihren eigenen Humor wieder zu entdecken, können Sie sich langsam herantasten. Sicher kommen Sie auch immer wieder in Situationen, die komisch sind, in denen Sie aber die Klappe halten. Sprechen Sie doch mal aus, was so lustig ist (keine Witze auf Kosten anderer oder anzügliche Dinge!) – mit Sicherheit lacht jemand mit, der dasselbe denkt wie Sie. Fürchten Sie sich nicht davor, dass Sie jemand für Ihren Humor verurteilen könnte. Wir sind uns sicher einig: Weitaus schlimmer als Männer mit skurrilem Humor sind Menschen, die einen Stock im Allerwertesten haben.
  • Albern Sie rum: Im Park einen Purzelbaum machen, auf dem Bahnsteig tanzen oder in der U-Bahn Grimassen schneiden – all das hilft, um wieder humorvoller durchs Leben zu gehen! "Den Humor finden wir am schnellsten, wenn wir uns wieder wie Kinder verhalten und rumblödeln, auf einem Bein hüpfen und vieles nicht mehr so tierisch ernstnehmen", erklärt Krüger. Also: Wann haben Sie sich das letzte Mal mit den Kollegen herrlich schlappgelacht? Das hilft Ihnen nämlich nicht nur zurück zu Ihrem eigenen Humor, sondern reduziert auch nachweislich Stress im Arbeitsalltag.
Ein Plädoyer für das Kind im Manne!
Albernheit ist gesund: Wer verrückte Dinge tut, hat mehr Erfolg im Leben.
  • Lachen statt schämen: Sie haben beim Date gekleckert? Verschwinden Sie nicht vor Scham sofort auf der Toilette oder reiben Sie wie ein Verrückter am Fleck herum. "Schamgefühle sind die größten Humorräuber. Wir sollten lernen, über das zu lachen, worüber wir uns sonst schämen. Dann finden wir komisch, dass wir etwas stottern, unbeholfen sind und rot werden. So verlachen wir unsere Ängste", erklärt Krüger. Missgeschicke machen Sie menschlich – und wenn Sie selbst darüber lachen können, macht Sie das obendrein noch attraktiv. Testen Sie diese Methode auch in anderen Situationen, zum Beispiel, wenn Sie gerade die Politesse aufschreibt oder Sie im Supermarkt ein Glas Gurken fallengelassen haben – entschuldigen Sie sich humorvoll, das wirkt souverän und hat Klasse. Schöner Nebeneffekt: Damit stärken Sie obendrein noch Ihr Selbstbewusstsein.

  • Schauen Sie komische Filme und lesen Sie lustige Bücher: Verstehen Sie uns nicht falsch, Sie sollen aus Filmen oder Büchern keine Witze aufgreifen und diese im Date oder in anderen Alltagssituationen auswendig abspulen. Es geht vielmehr darum, dass Sie sich wieder häufiger erlauben, über Unsinn zu lachen. Denn wer andere erheitern will, muss selbst wieder lachen können. Sie können über Dinge lachen, die andere nur lächerlich finden? Macht nichts: Schauen Sie sich genau das an, was Sie vor Lachen schier zum Platzen bringt, egal, was andere davon halten würden. Ist Ihr Blut voller Glückshormone, sieht man Ihnen das an!

  • Treiben Sie Sport: Haben Sie sich nicht auch schon einmal gefragt, wieso Leute in Laufgruppen immer so übertrieben fröhlich aussehen? Ganz einfach: "Jede Form der Bewegung führt dazu, dass mehr Endorphine ausgeschüttet werden und die Bereitschaft zum Lachen steigt", erklärt der Experte.

  • Spaß in der Kiste: Ihr Bett ist nicht Ihr Büro – beim Sex müssen Sie nicht seriös sein und sollten Sie auch nicht. "Der intensivste Humor entsteht, wenn wir zärtlich sind, uns aufgehoben fühlen und mit dem Partner im Bett rumalbern", sagt der Psychotherapeut Krüger. Doch das Lachen in den Laken kommt bei vielen noch immer zu kurz. Eine Studie des Kondomherstellers Durex ergab, dass sich 31 Prozent aller Menschen mehr Spaß im Bett wünschen. Warum? Weil es Vertrauen schafft und Hemmungen sinken lässt. Leistungsdruck, Versagensängste oder Zweifel über mögliche Problemzonen verlieren an Bedeutung. Worauf warten Sie: kitzeln, kokettieren oder Kissenschlacht!

>>> Diese Sexspiele sollten Sie unbedingt ausprobieren

  • Ein lustiges Umfeld: Umgeben Sie sich mit Menschen, die gerne lachen. Humor ist nämlich ansteckend. Beispiel gefällig? Bitteschön: Menschen lachen öfter und intensiver in einem Kinosaal mit vielen anderen Menschen als wenn sie alleine einen witzigen Film anschauen. Die Ansteckung durchs Lachen konnten sogar Neurowissenschaftler belegen: Schon das Geräusch von einem Lacher veranlasst unser Gehirn, die Gesichtsmuskeln aufs Mitlachen vorzubereiten. Das funktioniert sogar, wenn wir eigentlich nichts zu lachen haben. Heißt: Wir können unser Hirn austricksen und so lustiger werden. Lach-Yoga nutz diesen Effekt. In Gruppen wird zunächst grundlos gelacht. Mit der Zeit verselbstständigt sich das künstliche Lachen zum echten. Lach-Treffen in Ihrer Nähe finden Sie zum Beispiel auf der Website des Europäischen Berufsverbands für Lachyoga und Humortraining e.V..
Lachen ist ansteckend!
Lachen ist ansteckend: In lustiger Gesellschaft kommt Ihr Humor zurück.

Schluss mit lustig: Diese Witze kommen bei Frauen nicht an

Den großen Witz-Almanach können Sie getrost im Regal stehen lassen. "Witze sind problematisch. 85 Prozent aller Witze haben Sexualität zum Inhalt und passen nicht beim Kennenlernen. Zudem gibt es wenig gute Witze. Aber es gibt eine Situationskomik, über die man lachen kann", so Krüger. Solange Sie den Humor einer Frau noch nicht kennen, sollten Sie außerdem vorsichtig mit Sarkasmus sein.

Was sich liebt, das neckt sich? Dieser Spruch ist beim Kennenlernen kein guter Ratgeber. Wenn Sie Witze über die Freunde, das Aussehen oder den Job der Herzdame machen, sind Sie schnell bei ihr unten durch. Denn im gleichen Maße, wie Frauen gute Situationskomik lieben, verzeihen Sie Ihnen niemals einen Witz auf ihre Kosten. Merken Sie sich: Wenn Sie erst grübeln müssen, welchen Witz Sie machen, sollten Sie es lieber lassen. Die beste Komik entsteht nämlich spontan. Sie tun also besser daran, wenn Sie sich lockermachen als wenn Sie verkrampft komisch sein wollen.

>>> Noch mehr Fettnäpfchen: Die absoluten No-Gos beim ersten Date

Fazit: Mit Witz und Humor werden Frauen erobert

Fest steht: Frauen stehen auf Männer, die Humor haben. Das liegt vor allem daran, dass sie damit Intelligenz und Feinfühligkeit verbinden. Um eine Frau zum Lachen zu bringen, können Sie aber nicht die besten Sprüche aus dem Witzebuch auswendig lernen. Die Komik muss der Frau und der Situation angepasst sein. Aufgesetzte Lustigkeit durchschauen Frauen schnell. Sie werden humorvoller, indem Sie weniger kritisch mit sich selbst sind. Wer ein starkes Selbstbewusstsein und ein gutes soziales Umfeld hat, lernt mit der Zeit auf seinen eigenen Humor zu vertrauen. Und der muss übrigens nicht jeder Frau gefallen – jeder hat seinen eigenen Sinn für Humor. Was immer gut geht: Selbst-Ironie. Das heißt aber nicht, dass Sie sich selbst in die Pfanne hauen sollen, sondern, dass Sie sich und Ihre Fehler nicht zu ernst nehmen. Das beweist Frauen: Sie behalten auch in Stress-Situationen einen kühlen Kopf.