Kein Reinfall mit eingelegten Oliven

Men‘s Health-Test: Nur nicht in purem Öl

Hamburg – Eingelegte Oliven vom Gemüsehändler sind in aller Regel gesundheitlich unbedenklich. Dies ergab eine Test des Männermagazins "Men‘s Health". In keiner der Proben aus sieben Geschäften ließen sich Bakterien oder andere Keime in messbaren Konzentrationen nachweisen, berichtet das Magazin in seiner am Mittwoch, 19. Juni, erscheinenden Juli-Ausgabe.

Festgestellt wurde lediglich eine höhere Konzentration von Hefen und Milchsäurebakterien. Und die sind nach Auskunft des untersuchenden Hamburger Labors gesundheitlich ungefährlich, führen aber bei längerer Lagerung der Oliven zu deren Verderb.

Der "Men‘s Health"-Tipp: Eingelegte Oliven frisch kaufen und frisch verzehren. Darauf achten, dass sie nicht in reinem Öl eingelegt sind, sondern in schützenden Marinaden mit Essiganteilen. Pures Öl ist dagegen ein guter Nährboden für gefährliche Erreger, wie zum Beispiel Salmonellen.

Diesen Artikel lesen Sie auch in www.menshealth.de/ernaehrung

Sponsored SectionAnzeige