Lust hängt vom TV-Programm ab

Gewalt im TV verdirbt Lust auf Sex

Hamburg – Gewalt im Fernsehen verdirbt Frauen die Lust auf Sex. Dies berichtet das Männermagazin "Men's Health" in seiner August-Ausgabe. Nach einer italienischen Studie des Verbandes "Frauen und Lebensqualität" reagiert jede dritte Frau so.

Lust hingegen bekommt sie, wenn sie beispielsweise am T-Shirt einer stillenden Mutter riecht. Forscher der Universität Chicago haben herausgefunden, dass von stillenden Müttern ein Geruch ausgeht, der sexuelles Verlangen und sexuelle Aktivität von Nicht-Müttern steigert.

Für die Gesundheit tun Frauen etwas, die trotz ihrer Tage Sex nicht abgeneigt sind. Sie erkranken wesentlich seltener an Endometriosis, einer Gewebeentzündung am Uterusrand.

Auffällig seltener leiden Frauen an Depressionen, wenn sie regelmäßig Geschlechtsverkehr haben, entdeckten Forscher der Uni von New York. Sie vermuten, dass das Ejakulat Botenstoffe transportiert, die auf ihren Gefühlshaushalt positiv einwirken.

Sponsored SectionAnzeige