Plastikgeld: Machen EC-Karten dick?

Wer mit Kreditkarte zahlt kauft mehr Junkfood

In den Einkaufswägen vom EC-Karten-Zahlern landen mehr Dickmacher als in den Wägen von Bar-Zahlern

Hamburg – Wer an der Supermarktkasse die EC-Karte zückt, kauft in der Regel mehr Junkfood und andere Kalorienbomben als bar zahlende Kunden. Das berichtet das Männer-Lifestylemagazin "Men's Health" (Ausgabe 7/2011, EVT 15.06.2011) unter Berufung auf eine Untersuchung des US-amerikanischen "Journal of Consumer Research". Unter anderem wurde das Einkaufsverhalten von 1.000 Single-Haushalte über sechs Monate untersucht. Danach landen bei einer Karten-Zahlung bis zu 70 Prozent mehr Dickmacher auf dem Band. Der Grund: Je abstrakter der Bezahlvorgang ist, desto schwerer sei es, vor der Kasse deponierten Lockwaren wie Schokoriegeln oder anderen Leckereien zu widerstehen, glauben die Experten. Wer also abnehmen möchte, sollte vor dem Einkauf dringend zum Geldautomaten gehen.

Men's Health / 14.06.2011

Pressekontakt:
Marco Krahl
Tel. 040/853303-963
E-Mail: mkrahl@menshealth.de

Sponsored SectionAnzeige