Alkoholische Vorlieben: Männer trinken lieber Wein als Bier

68 Prozent der Männer wählen Wein statt Bier

Ein Großteil der deutschen Männer zieht ein Glas Wein dem Hopfensaft vor

Hamburg – Dass die deutschen Männer lieber Bier als Wein trinken, ist offenbar ein Vorurteil. Nach einer Online-Umfrage des Männer-Lifestylemagazins "Men's Health" (Ausgabe 10/2011, EVT 14.09.2011) bevorzugt eine große Mehrheit von 68 Prozent den Rebensaft, während nur vergleichsweise geringe 32 Prozent lieber Bier trinken. Für diesen Genuss würde die Mehrzahl auch tief in die Tasche greifen und mehr als 10 Euro pro Flasche ausgeben. Dabei steht Rotwein für 65 Prozent an der Spitze der Hitliste, gefolgt von Weißwein mit 27 Prozent. Nur 8 Prozent trinken am liebsten Rosé. Aber um welchen Wein es auch immer geht: Für dreiviertel der Männer muss er trocken sein 74 Prozent der Befragten behaupten sogar, dass sie billigen von teurem Wein am Geschmack unterscheiden können. Nur 26 Prozent räumen ein, keinen Unterschied zwischen edlen und minderwertigen Tropfen zu erkennen. Als "Weinkenner" bezeichnen sich aber trotzdem nur 46 Prozent. Bemerkenswert: Rund 38 Prozent der 1423 Teilnehmer gaben in der Umfrage zu, schon einmal eine Flasche Wein geöffnet zu haben, um eine Frau betrunken zu machen..

Men´s Health/ 14.09.2011

Pressekontakt:
Marco Krahl
Textchef Women's Health & Men's Health
Tel.: 040/853303-963
E-Mail: mkrahl@menshealth.de

Men's Health ist mit 38 Ausgaben in 44 Ländern und einer Gesamtauflage von fast 4,5 Millionen Exemplaren das größte Männer-Lifestylemagazin der Welt. Monatlich erreicht Men's Health damit 21,2 Millionen Leser.