Jeder dritte Mann: Mama macht das schon

Muttertag/Männer/Umfrage – Sie darf waschen und bügeln – Aber nur jeder zehnte Sohn gibt sich an ihrem Geburtstag wirklich Mühe

Hamburg - Mütter sollten am bevorstehenden Muttertag die Flötentöne ihrer Söhne nicht allzu ernst nehmen. Bei einer Online-Umfrage des Männer-Lifestylemagazins "Men's Health" (1.404 Teilnehmer) verriet sich so mancher Herr Sohn als egoistischer Pascha. So besucht jeder dritte Mann die liebe Mama dann, wenn sein Schmutzwäschekorb überquillt und "natürlich immer sonntags zu Kaffee und Kuchen". Jeder Zehnte besucht Mutti nur an Weihnachten und an ihrem Geburtstag, wobei es "mir lieber wäre, sie hätte an Weihnachten Geburtstag, dann wäre das ein Aufwasch“. Ebenfalls 34 Prozent können sich darauf verlassen, dass Mutti für sie regelmäßig kocht, die Socken stopft, die Haare schneidet und die Hemden bügelt.

Zum Dank dafür gibt‘s dann von 71 Prozent der Söhne zu Mutters Geburtstag mal einen Strauß Blumen und „einen Gutschein für irgendetwas Nettes“. Nahezu jeder Fünfte aber denkt noch nicht einmal daran, sondern vergisst lieblos ihren Ehrentag. Richtig Mühe geben sich nur elf Prozent, kaufen ihren Lieblingsduft und gehen mit ihr schick essen.

Und trotzdem lieben fast alle ihre Mutter (93 Prozent) und fühlen sich für sie verantwortlich (92 Prozent). 27 Prozent telefonieren sogar täglich mit ihr. Ihr aber richtig Zeit zu schenken, dafür reicht‘s nur bei jedem zweiten Sohnemann. 55 Prozent können sich zwar vorstellen, mit ihr ein gemeinsames Wochenende im früheren Familienurlaubsort zu verbringen - "aber letztlich fehlt die Zeit“.

Achtung Redaktionen:
Alle Umfrage-Ergebnisse unter www.MensHealth.de/muttersohn

Men's Health/ 08.05.2007

Men's Health
Leverkusenstr. 54, 22761 Hamburg
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Wolfgang Melcher
Tel. 040 / 85 33 03-920
Fax 040 / 85 33 03-933

Sponsored SectionAnzeige