Mieses Sperma durch Handys

Männer/Kommunikation – Bei Handy in der Hose: Sperma-Alarm

Hamburg – Jeder zweite Mann trägt sein Handy in der Hosentasche und weiß nicht, was er damit anrichtet: Die Qualität seines Spermas kann um 30 Prozent sinken. Dies berichtet das Männer-Lifestylemagazin "Men's Health" in seiner aktuellen Ausgabe in einem Beitrag über Männer und ihre Handys. Andere wiederum wissen nicht, wo ihr Handy überhaupt steckt. Allein in den letzten sechs Monaten wurden in Münchner Taxis 3.616 vergessene Mobiltelefone gefunden. Zumindest kann den Verlierern eines nicht passieren, dass das Handy im unpassendsten Moment klingelt – beim Sex. Ansonsten freut sich jeder Dritte (38 Prozent), wenn's klingelt; bei zwei Prozent ertönt sogar die Nationalhymne.

Men's Health / 18.5.2005

Achtung Hörfunkredaktionen:
Zu diesem Thema gibt es auch einen Hörfunkbeitrag und O-Töne zum kostenlosen Download – http://www.all4radio.info/cgi-bin/orgel/orgel.pl?anzeige=1?anzeige=1

Men's Health
Leverkusenstr. 54, 22761 Hamburg
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Marco Krahl
Tel. 040 / 85 33 03-963 * Fax 040 / 85 33 03-933
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.menshealth.de

Sponsored SectionAnzeige