Großstadt-Ranking: Mülheim a.d. Ruhr ist Spitzenreiter beim Haushaltsmüll

Mühlheim a.d. Ruhr ist Spitzenreiter beim Haushaltsmüll

Großstadt-Ranking zeigt enorme Unterschiede in der Abfall-Produktion. Beim Hausmüll liegt Mülheim a.d. Ruhr vorne

In manchen Großstädten entsteht beinahe doppelt so viel Haushaltsabfall wie in anderen. Das hat das Männer-Lifestylemagazin "Men's Health" (Ausgabe 3/2014, EVT 12.02.14) bei einer Auswertung von Daten der Statistischen Landesämter festgestellt. Danach wurden in Mülheim a.d. Ruhr im Jahr 2011 pro Kopf etwa 560 Kilogramm Haushaltsmüll produziert, während es in Dresden gerade mal 326 Kilo waren.

Der Leiter des Fachgebiets "Kommunale Abfallwirtschaft und gefährliche Abfälle" beim Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau, Joachim Wuttke, erklärt die enormen Differenzen mit der regional unterschiedlichen Industrie- und Gewerbestruktur. "Ist sie durch kleine und mittelständische Betriebe geprägt, kann das Hausmüllaufkommen höher ausfallen. Denn kleine Betriebe können im Gegensatz zur Großindustrie Abfälle zum Teil über den Hausmüll entsorgen", sagt der Experte.

Aber auch die unterschiedliche Anzahl der Single-Haushalte kann nach Wuttkes Erkenntnissen ein Faktor beim Entstehen von Hausmüll sein. "Interessanterweise wurde immer angenommen, dass Singles mehr Müll produzieren. Dies gilt aber nur, wenn sie zu Hause kochen. Wo Singles öfter essen gehen, fällt der Müll im Lokal an und wird so in manchen Städten nicht als Hausmüll erfasst." Dass von den 6 Städten mit dem wenigsten Hausmüll gleich 3 in Sachsen liegen, hat nach Ansicht des Müll-Fachmanns möglicherweise auch historische Ursachen. Eventuell sei "die längere Recycling-Tradition in der DDR ein Grund", vermutet Wuttke.


1. Mülheim (Ruhr) 560*
2. Gelsenkirchen 554
3. Mönchengladbach 528
4. Krefeld 524
5. Leverkusen 515
6. Nürnberg 514
7. Duisburg 509
8. Osnabrück 507
9. Wiesbaden 506
10. Magdeburg 505
11. Köln 503
12. Ludwigshafen (Rhein) 502
13. Erfurt 500
14. Rostock 494
15. Augsburg 491
16. Herne 484
17. Oldenburg (Oldenburg) 483
18. Halle (Saale) 482
19. Bonn 479
19. Karlsruhe 479
21. Münster (Westfalen) 477
21. Oberhausen 477
23. Hagen 470
24. Kassel 462
24. Lübeck 462
26. Bielefeld 461
27. Essen 451
28. Mainz 450
29. Dortmund 449
30. Solingen 448
31. Hamburg 446
32. Wuppertal 443
33. Bremen 440
34. Bochum 437
35. Düsseldorf 431
36. Braunschweig 427
36. Stuttgart 427
38. Mannheim 425
39. Aachen 417
40. Frankfurt (Main) 416
41. München 413
42. Kiel 410
43. Berlin 407
44. Chemnitz 400
45. Hamm (Westfalen) 389
46. Freiburg (Breisgau) 375
47. Leipzig 357
48. Saarbrücken 347
49. Dresden 326

*Der Wert beziffert das Aufkommen an Haushaltsabfällen pro Kopf im Jahr 2011 in Kilogramm. Die Daten stammen von den Statistischen Landesämtern. In der Rangliste sind die 50 größten Städte Deutschlands erfasst. Hannover wird allerdings nicht aufgeführt, da für diese Stadt nur Daten vorlagen, die sich auf die ganze Region beziehen.

Men's Health / 12.02.2014

Pressekontakt:

Marco Krahl
Stellv. Chefredakteur/Men's Health
Tel.: 040/853303-963
E-Mail: mkrahl@menshealth.de

Men's Health ist mit 40 nationalen Ausgaben und einer Gesamtauflage von 4,8 Millionen Exemplaren das größte Männer-Lifestylemagazin der Welt. Monatlich erreicht Men's Health damit fast 25 Millionen Leser.

Sponsored SectionAnzeige