Alles ordentlich auf die Reihe bringen

Gesundheit/Lifestyle Multitasking ist keine Männerangelegenheit

Hamburg — Männer sind bekannt dafür, Dinge nacheinander zu tun. Während Frauen mit dem Multitasking kaum Probleme haben, stellt sich für Männer oft die Frage nach der richtigen Reihenfolge. Das Männer-Lifestyle-Magazin „Men´s Health“ veröffentlicht daher in seiner aktuellen Ausgabe (Heft 09/2004) Tipps für das richtige „Nacheinander“. So sollte Mann am Morgen zuerst duschen und sich danach erst rasieren. Begründung: Die Barthaare sind dann weicher, das Rasieren geht viel schneller und Rasurbrand wird ebenfalls vermieden. Einfacher dagegen ist es beim Zähneputzen: Mit der Bürste werden die groben Essenreste entfernt, erst dann kommt die Zahnseide zum Einsatz.

Beim Trinken existiert keine Reihenfolge: Die Redewendung „Bier auf Wein, das lass sein“ stimmt nicht. Aus England ist diese Weisheit genau andersherum übermittelt, in Frankreich wurde aus Bier und Wein einfach Weißwein und Rotwein. „Das ist reine Geschmackssache“, urteilt Fritz Schumann von der Gesellschaft der Geschichte des Weines.
In der Küche gilt: Erst das Fleisch braten, dann würzen. Denn zum einen werden in der Hitze die Poren des Steaks besser verschlossen, zum anderen könnten Kräuter und Gewürze in der Pfanne bitter werden.

Achtung Hörfunkredaktionen: Einen kostenlosen Radiobeitrag sowie O-Töne zu diesem Thema erhalten Sie hier.

Sponsored SectionAnzeige