Outdoor-Dates: 10 Ideen zum Verlieben unter freiem Himmel

So wird das Outdoor-Date ein Erfolg

Wie sieht ein erstes Date aus? Essen beim Italiener? Cocktails in der Bar? Öde! Echte Kerle daten draußen! Mit unseren Outdoor-Date-Ideen treffen Sie bei ihr garantiert ins Grüne… ähh, ins Schwarze!

Kino, Restaurant, Shoppingmeile – gähn! Wohin führt ein waschechter Naturbursche die Frau seines Begehrens beim ersten Date? Natürlich ins Freie – Action und Erlebnisse sind garantiert. Die gemeinsame Aktivitätet eignet sich hervorragend, um sie besser kennenzulernen. Weiterer Vorteil: das Erlebte auf Ihrem Open-Air-Date verbindet stärker als jedes Gespräch bei Kerzenschein.

Für ein erfolgreiches Outdoor-Kennenlernen sollten Sie sich unbedingt vorab ein Bild von der Fitness, Begeisterungsfähigkeit und der Abenteuerneigung Ihres Dates machen. Denn von der richtigen Einschätzung Ihrer Herzensdame hängt ab, welche Erlebnisse auf ihrem Date im Freien beiden Spaß bringen.

Mit unseren Date-Tipps haben Outdoor-Profis nicht nur für jede Jahreszeit mindestens einen Vorschlag, sondern beeindrucken die Dame ihres Herzens mit natürlichem Charme und Ihrem Outdoor-Talent.

>>> Flirtfallen: No-Gos beim ersten Date 

Outdoor-Dates für kleines Geld

1. Gemeinsamer Spaziergang

Laaangweilig – normalerweise vielleicht. Aber Sie kennen sich als Naturbursche aus in Ihrer Umgebung und wissen um die kleinen Geheimnisse, die aus einem öden Naturspaziergang eine Highlight-Wandertour machen. Überraschen Sie Ihr Date mit einem Spaziergang an idyllische Lichtungen, zu beeindruckenden Aussichtspunkten, zum Beispiel mit einem tollen Blick auf Ihre Stadt. Vielleicht kennen Sie auch den ein oder anderen versteckten Ort, an dem manchmal scheue Waldbewohner zu bewundern sind. Achten Sie darauf, die Strecke nicht zu anspruchsvoll zu wählen, denn Ihr Date soll nicht völlig erschöpft hinter Ihnen herlaufen.

Spannender wird ein Spaziergang, wenn Sie verschiedene Ziele zu einer Route verbinden und sich ein Motto für die Tour ausdenken.  Inspiration für die Thementouren bieten Portale wie outdooractive oder outdoor-magazin.de. Die einzelnen Etappen sollten allerdings nicht zu lang sein: planen Sie Zeit für Päuschen und Pläuschen mit ein! 

2. Schatzsuche bei Geocaching

Machen Sie mit ihr zum Beispiel eine moderne Schnitzeljagd. Beim Geocaching verstecken Menschen die unterschiedlichsten Schätze, die Sie dann mit Ihrem Date aufspüren können. Machen Sie sich auf Websites wie www.geocaching.de schlau, wo sich in Ihrer Nähe sogenannte „Caches" befinden und planen Sie gut im Voraus: Wo genau liegt das Ziel, wie kommen wir hin (Auto, Fahrrad, öffentliche Verkehrsmittel), benötige ich Ausrüstung, um an den Schatz zu gelangen?

Ist alles geklärt und vorbereitet, kann es losgehen. Bewaffnet mit Landkarte und GPS-Gerät (das Smartphone tut es auch) nehmen Sie Ihr Date mit auf Schatzsuche. Unterwegs kommen sie wunderbar ins Gespräch und entdecken vielleicht auch den ein oder anderen schönen Fleck in Ihrer Umgebung, den Sie bis dato noch nicht kannten.

Unterwegs lösen sie gemeinsam Rätsel und müssen am Ende ein scharfes Auge beweisen, um das berühmte „X" ausfindig zu machen, das den Schatz verspricht. Dabei zeigt sich, ob sie beide als Team harmonieren und ob sie gemeinsam Lösungen finden. Es ist übrigens üblich, den Cache mit etwas gleichwertigem zu ersetzen – vielleicht geben sie etwas hinein, als gemeinsame Erinnerung? Und vielleicht ist der Cache nicht das Wertvollste, das Sie an diesem Tag entdecken.

>>> Stylisch unterwegs beim ersten Date: Pulli-Trends für die kalte Jahrezeit

Kennen Sie die Koordinaten zu ihrem Herzen?
Kennen Sie die Koordinaten zu ihrem Herzen?

3. Sternenhimmel betrachten

Was, das ist Ihnen zu abgedroschen? Dann belehren wir Sie rasch eines Besseren. Denn es gibt nicht vieles, was vergleichbar ist mit einem klaren Himmel voller Sterne, um bei Ihrem Date zu punkten. Für Sie als Naturbursche sollte es kein Problem darstellen, einen ungestörten Ort zu finden, an dem Sie ihr ein unvergessliches Naturschauspiel bieten können.

Natürlich ist ein wolkenloser Himmel bei Nacht das wichtigste für Ihre Planung – dementsprechend sollten Sie die Wettervorhersage beachten, bevor Sie am Ende vor lauter Wolken keine Sterne sehen. Denken Sie auch daran, dass Sie beim Betrachten der Sterne entweder sitzen oder liegen – am besten nicht die ganze Zeit auf dem kalten Erdboden. Bringen Sie einen Picknickdecke und Decken zum Draufsetzen und Einwickeln mit oder vielleicht können Sie die Ladefläche Ihres Wagens zur gemütlichen Sternenwarte ummodeln? Eine Taschenlampe (falls die Natur ruft) und Verpflegung sollten Sie ebenfalls dabei haben.

Während sie das Firmament bestaunen, kommen Sie wie von selbst ins Gespräch – und zwar nicht zum üblichen Smalltalk, sondern zu tiefgründigeren Gesprächen – der Anblick des Kosmos macht’s möglich. Jede Wette, dass Ihrer Dame das romantische Outdoor-Date mit dem Naturburschen lange im Gedächtnis bleiben wird, bei dem sie stundenlang unter den Sternen gelegen hat?

Sportliche Dates unter freiem Himmel

4. Boot leihen

Sie sind nah am Wasser gebaut? Hervorragend: Dann mieten Sie sich mit ihrem Date einfach ein Boot, zum Beispiel ein Kanu, und schippern Sie mit der Dame Ihres Herzens ins Traum-Date auf dem Wasser.

Ob im Frühling, Sommer oder Herbst: Im Boot entfliehen Sie dem hektischen Stadtleben und sind beim Date ganz für sich. Im Herbst trifft das noch mehr zu, wenn an milden Tagen die tiefstehende Sonne durch die bunten Blätter scheint. Dann haben Sie das Wasser fast ganz für sich alleine – den meisten Schönwetter-Menschen vergeht nämlich unter 25 Grad schlagartig die Lust auf Boote.

Als erfahrener Outdoor-Abenteurer bieten Sie natürlich erstmal an, die Ruder in die Hand zu nehmen – aber versteifen Sie sich nicht darauf, hier alleine das Boot auf Kurs zu halten. Denn beim gemeinsamen Rudern sind vor allem Teamwork und Koordination gefragt. So finden Sie schnell heraus, ob die Chemie zwischen Ihnen stimmt. Und natürlich haben Sie als echter Naturbursche nicht nur eine wärmende Decke dabei, sondern auch Proviant. So können Sie unterwegs spontan einen Picknick-Stopp an einem malerischen Ufer machen oder, wenn es zwischen ihnen schon auf dem Wasser funkt, es sich auf dem Boot gemütlicher machen.

Machen Sie beim Date den Fang Ihres Lebens
Auf dem Boot Richtung Traum-Date schippern

5. Mountainbike fahren

Ein Date im Freiem, auf dem Drahtesel – aber nicht auf einem langweiligen Stadtrad auf überfüllten Verkehrsstraßen, sondern auf offroad-tauglichen Mountainbikes, querfeldein durch die Natur. Ob Sie draufgängerisch bergab brettern oder eher die Tour mit der schönen Aussicht wählen, das entscheiden Sie bei dieser Outdoor-Aktivität fürs Treffen. Mountainbikes können Sie leihen, falls Ihr Date keines besitzt – wir gehen einfach mal davon aus, dass Sie als echter Naturbursche ein Mountainbike besitzen.

Sie wohnen in der Nähe der Eifel, am Schwarzwald oder der schwäbischen Alb? Hervorragend. Dann sollte es für Sie kein Problem sein, eine Mountainbike-Route für Ihr sportliches Outdoor-Date zu finden. Denken Sie aber immer daran: Sie fahren zu zweit. Also planen Sie eine Route, die dem Fitnesslevel beider Radler entspricht. Sonst sind Sie bald über alle Berge, während die Frau sich hinterherquält. Lassen Sie es lieber entspannter angehen, immerhin machen Sie keinen Sportausflug, sondern sind auf einem Date – auch auf einer Tour durchs Gelände sollten Etappen enthalten sein, auf denen Sie einfach rollen, reden und die frische Luft genießen können.

Wie bei allen Outdoor-Aktivitäten ist Verpflegung ein wichtiges Thema. Natürlich tragen Sie einen Rucksack bei sich, der nicht nur genügend Flüssigkeit für die Fahrt enthält, sondern am besten auch eine kleine Verstärkung für die Pause. Ein geschickter Planer hat natürlich im Vorfeld ein Fleckchen gefunden, das etwas Besonderes bereit hält: Eine Aussichtsplattform mit einem tollen Panorama, ein gemütliches, uriges Restaurant oder ein ruhiges Plätzchen, an dem sie sich ungestört näher kommen können.

>>>Der Men's Health Mountainbike-Guide

6. Stand up paddling

Der trendige Freizeitsport bietet alles, was ein erfolgreiches Date für Natur-Liebhaber ausmacht: Auf dem Brett entkommen Sie dem hektischen Trubel der Stadt oder den überfüllten Wanderwegen an sonnigen Herbsttagen. Stattdessen genießen Sie die Natur direkt vom Wasser aus. Stand up paddling ist übrigens nicht nur etwas für den heißen Sommer. Auf dem großen Brett können Sie fast nicht ins Wasser fallen – dadurch ist das SUP-Date auch im Herbst eine tolle Idee. Wenn Sie selbst kein eigenes Brett (oder zwei) besitzen, schauen Sie nach einem Verleih in der Nähe.

Nehmen Sie sich 1 bis 2 Stunden für die Paddeltour vor. So haben Sie keinen Zeitdruck und können Sie Ihr Date auf dem Wasser ganz in Ruhe genießen. So schippern Sie gemütlich mit Ihrem Date auf dem Kanal oder Fluss. Dabei sind sie ungestört und entdecken ihre Umgebung aus einer ganz neuen Perspektive. Gleichzeitig finden Sie heraus, ob Ihr Date auch sportlich etwas auf dem Kasten hat und sich auf dem Wasser so wohl fühlt wie Sie.

Und wenn sie doch mal eine Pause benötigt: Einfach auf die Bretter legen und treiben lassen. Packen Sie Snacks wasserdicht ein, zum Beispiel in Zipper-Beuteln oder Plastikboxen – so überraschen Sie Ihr Date unterwegs mit einem spontanen Picknick auf dem Wasser.

>>>Stand Up Paddling: Surf-Feeling und Ganzkörpertraining in einem

Im farbenfrohen Herbst bieten sich Spaziergänge als Date an

Leckere Ideen fürs erste Treffen

7. Angeln gehen

Wir bleiben beim Wasser. Zugegeben, nicht alle Frauen können mit dem Angelsport und den glitschigen Wasserbewohnern etwas anfangen. Deshalb sollten Sie ihr diese Date-Idee zuerst vorschlagen, bevor Sie die Dame damit (negativ) überraschen. Sie besitzen einen Angelschein und kennen bestimmt einen See oder Fluss, an dem die Fische gut beißen, und wo Sie und Ihr Date auch ein paar schöne gemeinsame Stunden verbringen können? Perfekt.

Dann ist Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg. Sorgen Sie dafür, dass sie es beim Outdoor-Date gemütlich haben – gibt es bequeme Sitzgelegenheiten vor Ort, oder müssen Sie zum Beispiel Campingstühle einpacken? Eine Decke darf natürlich auch nicht fehlen, falls es kälter wird. Eine Thermoskanne mit heißem Getränk ist auch nicht fehl am Platz, um sich aufzuwärmen.

Während sie darauf warten, dass etwas anbeißt, kommen sie auch hervorragend ins Gespräch. Und falls der Fisch am Haken Ihres Dates zu kräftig zieht, kommen Sie sich auch körperlich näher: Helfen Sie ihr, den Fang an Land zu ziehen. Ob Sie die geangelten Fische direkt wieder ins Wasser geben oder später mit ihrem gemeinsamen Fang ein Essen zaubern – eine schöne Zeit verbringen Sie allemal. In diesem Sinne, Petri Heil!

8. Dinner am Lagerfeuer

Nicht nur etwas für Pfadfinder: Anstatt einfach zu Hause für Ihr Date zu kochen, laden Sie die Dame als richtiger Outdoor-Romantiker doch mal zum Dinner am Lagerfeuer ein. Lernen Sie sich beim Feuerholz sammeln näher kennen und bereiten die Kochstätte gemeinsam vor – ab dann übernehmen Sie. Beeindrucken Sie Ihr Date nicht nur damit, wie schnell Sie ein richtiges Feuer entzünden, sondern auch mit einem leckeren Menü, das jeden Sternekoch neidisch machen würde – und Ihr Date geradezu dahinschmelzen lässt.

Am besten haben Sie sich im Vorfeld erkundigt, was sie am liebsten isst: Steht sie auf gebratene Steaks oder gegrillten Fisch, oder bereiten Sie eine vegetarische Mahlzeit mit frischem Gemüse zu? Überraschen Sie sie doch mit einer Pizza à la Outdoor, dann kann sie Ihnen beim Belegen behilflich sein. Oder bereiten Sie eine Suppe mit ihrem feuerfesten Topf zu. Denken Sie nur daran, genügend Wasser zum Kochen mitzubringen. Ihrer Kreativität an der Kochstelle sind keine Grenzen gesetzt. Vergessen Sie bloß nicht die Flasche Wein, die das Outdoor-Dinner perfekt macht. Und zum Nachtisch kommt natürlich nur eines in Frage: Marshmallows am Stock. Guten Appetit.

>>> Food Fails: Das sollten Sie beim ersten Date niemals essen

Am romantischen Lagerfeuer kommen Sie Ihrem Date näher

Ausgefallene Orte fürs Outdoor-Date

9. Im Heißluftballon durch die Luft

Hoch hinaus geht es bei unserem finalen Date-Tipp. Allerdings sollten Sie sich so etwas Spezielles (und nicht ganz preiswertes) besser für den Jahrestag aufheben, anstatt direkt beim ersten Date in die Luft zu gehen. Mit 200 Euro als Startpreis sollten Sie schon rechnen, wenn Sie Ihrem Date etwas bieten wollen. Ballonfahrten können Sie online buchen oder bei Eventveranstaltern vor Ort.

Als Naturbursche kennen Sie natürlich Wald und Wiesen in Ihrer Umgebung – aber bestimmt noch nicht aus der Luft. Schnappen Sie sich also Ihre Lady und steigen Sie in einen Heißluftballon. In der Regel dauert eine Fahrt 1 bis 2 Stunden, dabei legen Sie, je nach Wetterlage, in einer Höhe von 300 bis 3.000 Metern zwischen 5 und 30 Kilometer zurück – genügend Zeit also, neben dem atemberaubenden Ausblick auch das Gegenüber im Ballonkorb zu genießen.

10. Klettern in der Halle

Zugegeben, so ganz Outdoor ist unser letzter Tipp nicht. Aber vor schlechtem Wetter ist niemand sicher – vor allem nicht Naturburschen und Frischluft-Liebhaber. Sollte der Wetterfrosch sich also gegen Sie und ihre Pläne für das bevorstehende Date im Freien verschworen haben, dann gehen Sie doch einfach in die Kletterhalle zum Bouldern. Ihr Date braucht sich keine Sorgen zu machen, dass sie nur vom Boden aus zusieht, während Sie die Wände hochkraxeln – es gibt Routen für jedes Niveau. Außerdem ermöglichen die Matten am Boden eine weiche Landung – das ist ihr beim ersten Date bestimmt lieber, als an einer steilen Felswand über dem Abgrund zu hängen.

Beim Sportklettern kommt es auf Technik und Körperbeherrschung an, um es nach oben zu schaffen. Hat Ihr Date keinerlei Erfahrung, nehmen Sie mit Ihr am besten an einem Einführungskurs teil. Hier lernt sie Grundtechniken und verliert die eventuelle Angst vor der Höhe. Hat sie bereits Erfahrung, können sie sich direkt in Eigenregie ans Werk machen.

Zwischen den Klettergängen sollten sie längere Pausen einlegen, um die Muskulatur regenerieren zu lassen. Eine ideale Gelegenheit, sich entspannt zurückzulehnen und mehr übereinander zu erfahren. Der Muskelkater, den sie beide nach einem Tag in der Boulderhalle spüren werden, ist der optimale Vorwand für das zweite Date: ein entspannender Besuch im Thermalbad.

>>>Indoor-Bouldern im Fitness-Test

Fazit: Romantisch bis sportlich – Hauptsache Draußen

Auf die Frage „wohin zum ersten Date?", sollten Sie als als Naturbursche und Outdoor-Romantiker in Person stets die passende Antwort parat haben. Sie kennen die Welt außerhalb der lauten und dreckigen Stadt wie Ihre Westentasche. Nutzen Sie, was die Natur Ihnen bietet, um die Frau Ihres Begehrens zu begeistern und zu verführen.

Ob sportlich, romantisch oder kreativ, zu Land oder zu Wasser – es gibt für jedes erste Date den richtigen Ort. Finden Sie vor dem Date heraus, wie fit die Frau ist und was Sie mit ihr unternehmen können. Nehmen Sie sie zu einer Outdoor-Aktivität mit, der sie selbst gerne nachgeht. Oder überraschen Sie sie mit einer Seite der Natur, die sie so bisher noch nicht kannte. Die Natur und Sie sind ein unschlagbares Team – zeigen Sie es bei Ihrem Outdoor-Date!

Seite 23 von 24