Nie über offenem Feuer grillen

"Men's Health" testete Grillmethoden

Hamburg – Zum perfekten und auch noch gesunden Grillvergnügen genügt bereits ein Einweggrill für ein paar Euro. Große, abdeckbare Holzkohle- oder Gasgrillgeräte produzieren zwar noch geringfügig weniger krebserregendes Benzoapyren, eignen sich aber nur für große Portionen und Dauergriller mit viel Geduld, berichtet das Männer-Lifestylemagazin "Men's Health", das sechs Grillmethoden getestet hat.

Die Überraschung: Das Steak auf dem Wegwerfrost war nach 25 Minuten fast so schnell fertig wie auf dem Elektrogrill oder in der Mikrowelle, schmeckte aber wesentlich besser. Zudem lag der Benzoapyrenwert mit einem Mikrogramm pro Kilogramm auffällig unter dem des Elektro- und Mikrowellen-Steaks. Die schlechteste und geradezu gesundheitsgefährdende Alternative: das offene Feuer. Das einzig gute daran: Lagerfeuerromantik.

Einzelheiten des Grilltests veröffentlicht „Men‘s Health“ in seiner aktuellen, 100. Ausgabe.

Achtung Hörfunkredaktionen:
Zu diesem Thema gibt es auch einen Hörfunkbeitrag und O-Töne zum kostenlosen Download –
http://www.all4radio.info/cgi-bin/orgel/orgel.pl?anzeige=1?anzeige=1

Sponsored SectionAnzeige