Ostereier verwerten: 7 proteinreiche Rezepte mit hartgekochten Eiern

7 Rezepte mit hartgekochten Eiern
Weg mit den Schokohasen, her mit den übrig gebliebenen Ostereiern! Hier kommen 6 Rezept-Ideen mit hartgekochten Eiern, die sogar beim Abnehmen helfen.

Wohin mit den ganzen übrig gebliebenen Ostereiern? Ab auf den Teller! Mit diesen 7 leckeren Rezept-Ideen können Sie hartgekochte Eier blitzschnell in eine proteinreiche Mahlzeit verwandeln

Schokohasen, Lammbraten, Hefezopf: An Ostern lassen es viele kulinarisch so richtig krachen. Doch kaum einer isst bei dieser Auswahl noch die gekochten und gefärbten Eier, die im Osternest übrig bleiben. Dabei sind hartgekochte Eier hervorragende Proteinlieferanten, die zum Abnehmen und für den Muskelaufbau bestens geeignet sind. Doch was macht man mit übrig gebliebenen Ostereiern? Wegschmeißen? Bitte nicht!

>>> Darum sollten Sie keine rohen Eier essen

Verwenden Sie sie lieber für unsere 7 ungewöhnlichen Rezepte mit hartgekochten Eiern, die nicht nur gesund, sondern auch lecker sind und garantiert nie langweilig werden.

1. Thunfisch-Kartoffel-Salat mit Ei

Mit diesem Salat füttern Sie Ihre Muskeln: Das hochwertige, tierische Eiweiß der Eier und des Thunfisches sind für Ihren Körper besonders gut verwertbar. Die Kartoffeln versorgen Sie zudem mit langkettigen Kohlenhydraten. So lassen sich Ihre übrigen Ostereier perfekt für den Muskelaufbau verwenden.


Zubereitung für 1 Portion: 75 g grüne Bohnen kurz in Salzwasser blanchieren. Thunfisch abtropfen lassen. Derweil 3 Cherrytomaten halbieren, 2 Kartoffeln in Scheiben schneiden, 1 gekochtes Ei vierteln. Zusammen mit Bohnen auf einen Teller geben. Für das Dressing 1 EL Olivenöl, 1 EL Balsamico, je 1 Prise Salz und Pfeffer verrühren und darüber geben. Abschließend mit etwas Petersilie bestreuen. 

2. Eier-Masala 

Diese Eier-Variante ist was für Liebhaber der orientalischen Küche. Die indische Würzmischung Garam Masala und der Cayennepfeffer verleihen der Sauce eine prägnante Würze. 

>>> Eigelb versus Eiklar: Was ist gesünder?

Zubereitung für 4 Portionen: 800 g ganze Tomaten aus der Dose, jeweils 2 zerhackte Schalotten und Knoblauchzehen, jeweils 1 EL gehackter Ingwer und Garam Masala und ¼ TL Cayenne in einem Mixer pürieren. Dann alles in eine Pfanne geben und 15 Minuten köcheln lassen. 4 Eier hinzugeben und 5 weitere Minuten in der Pfanne lassen. 

3. Avocado-Eiersalat auf Brot

Avocado und Eier harmonisieren nicht nur geschmacklich miteinander, die beiden "Superfoods" helfen Ihnen auch beim Abnehmen: Eier liefern hochwertiges Protein, das lange sättigt und Avocados gesunde Fettsäuren – die alles anderes als fett machen. Grund genug, die beiden in einem Salat zu kombinieren. Das geht schnell und ist ein idealer Aufstrich für Ihr Sandwich to go. 


Zubereitung für ca. 5 Portionen: 4 hartgekochte Eier pellen und klein schneiden. Avocadofleisch mit einer Gabel zerdrücken, 1-2 TL Zitronensaft dazu mischen und anschließend mit 2 EL griechischem Joghurt verrühren. Eier dazugeben und vermischen. Salz, Pfeffer und Schnittlauch nach Geschmack darüber geben. Abschließend auf frisches Brot Ihrer Wahl schmieren.

4. Eier in Senfsauce

Als Klassiker dürfen Eier in Senfsauce natürlich nicht in unseren Rezepten fehlen. Die Variante empfiehlt sich besonders, wenn es mal schnell gehen soll. Denn die Sauce ist im Handumdrehen gemacht und die Eier sind schließlich schon gekocht. 

>>> 50 leckere Rezepte mit Ei

Zubereitung für 2 Portionen: 2 EL Butter in einem Topf zerlassen, 1 ½ EL Mehl zugeben und unter Rühren darin anschwitzen. 300 ml Milch und 100 ml Gemüsebrühe nach und nach dazugießen und rund 15 Minuten köcheln lassen. Dann 4 TL Senf in die Sauce rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, danach nicht mehr aufkochen. Eier pellen, in die Sauce setzen und kurz erwärmen. Eier nun halbieren und mit der Sauce anrichten, mit Petersilie toppen. Dazu passen Kartoffeln.

5. Thunfisch-Ei-Baguette

Kraftsportler aufgepasst: Dieses Baguette mit Thunfisch und Ei ist ein großartiger Proteinlieferant. Plus: Thunfisch schützt durch seine Omega-3-Fettsäuren Herz und Blutgefäße. Perfekt zum Mitnehmen als Snack – Ihre Muskeln werden es Ihnen danken.


Zubereitung für 1 Portion: 2-3 schwarze Oliven in Scheiben schneiden. ¼ Baguette mit 2 EL Hüttenkäse und ½ TL Senf bestreichen, mit 1-2 Salatblättern auslegen und mit Oliven, 1 Dose Thunfisch (im eigenen Saft), 1 gekochten Ei und 3 Scheiben Tomaten belegen.

6. Eier-Wraps

Diese Wraps sind ideal zum Abnehmen und obendrein auch schnell gemacht. Ob für zuhause oder unterwegs: Die Eier-Wraps sind ideal, um übrig gebliebene Ostereier noch richtig clever – und vor allem lecker – zu verwerten. 

>>> Die 100 besten Eiweißquellen

Zubereitung für 2 Portionen: 2 Tortillafladen nach Anleitung erwärmen, mit Senf bestreichen, mit je 1 Scheibe Käse und einer Handvoll Salat belegen. 1/2 Paprika in Streifen schneiden und ebenfalls in die Mitte des Wraps legen. 2 Eier in Scheiben schneiden und je 1 Ei auf einem Wrap verteilen, salzen. Zusammenrollen oder klappen

7. Salat mit Bacon, Garnelen und Ei

Sie sind nicht so der Salat-Typ? Ziehen Sie keine voreiligen Schlüsse, denn dank knusprigem Bacon, Garnelen und Eiern schlagen bei diesem Rezept viele Männerherzen höher. 


Zubereitung für 4 Portionen: 1 Zwiebel in Ringe, 120 g Champignons in Scheiben schneiden und beides 3 Minuten lang in der Pfanne bräunen, dann beiseite stellen. Nun 6 Streifen Bacon knusprig anbraten, ebebnfalls beiseitelegen. Jetzt 200 g Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen und in 1 EL Olivenöl anbraten. 3 EL Rotweinessig und 1 EL Senf vermischen und zu den Garnelen geben, Pfanne vom Herd nehmen. 200 g gewaschenen Baby-Salat auf 4 Teller verteilen, sämtliche Zutaten dazugeben und mit 2, in Scheiben geschnittenen Eiern, garnieren. Die restliche Sauce aus der Pfanne kann als Dressing über den Salat geträufelt werden. Salat mit 2 EL Pinienkernen toppen. 

Haben wir zu viel versprochen? Auch mit bereits gekochten Eiern lassen sich viele leckere Rezepte zubereiten. Noch genug Ostereier parat? Zur Not kochen Sie einfach noch ein paar frische Eier.

Sponsored SectionAnzeige