Pflege-Tipps: Grooming-Regeln für den Gentleman

Rasierschaum weicht das Baarthaar auf und lässt den Rasierer besser gleiten
Rasierschaum weicht das Barthaar auf und lässt die Klingen besser gleiten. Sparen Sie also nicht am Schaum, um Hautirritationen nach der Rasur zu vermeiden.

Der moderne Mann ist perfekt gestylt, duftet unverwechselbar. Er legt hohen Wert auf sein Äußeres – die Kunst dabei ist aber, nie stundenlang im Bad zu stehen. Mit welchen Pflege-Tipps das klappt, lesen Sie hier.

Pflege-Tipps für Gentlemen: Gut rasiert ist halb gewonnen

Hätten Sie's gewusst? Der Amerikaner nennt das Gesicht den „Moneymaker“ — eigentlich logisch, denn damit machen Sie den ersten Eindruck.

In Sachen Gesichtsbehaarung heißt das: Ob Bart oder glatt, lassen Sie Ihr Gesicht nicht verwildern und widmen Sie sich regelmäßig Ihrem Bartwuchs. Nehmen Sie sich fürs Rasieren Zeit — „husch, husch" führt nur zu Hautreizungen und Schnitten. Besser klappt es so: Vorher das Gesicht mit warmem Wasser waschen und mit dem Rasierpinsel einschäumen (hebt die Haare an und erleichtert die Arbeit mit der Klinge). Für ein extraglattes Gefühl rasieren Sie nacheinander Wangen, Schnauzer und Kinn, zuerst in Wuchsrichtung, danach noch einmal gegen den Strich. Schaumreste mit lauwarmem Wasser abwischen, mit kaltem nachspülen. Gesicht trocken tupfen, aber nicht reiben. Ein mildes oder alkoholfreies Aftershave beruhigt die Haut und gibt verlorene Feuchtigkeit zurück.

>>>Alles über die perfekte Nassrasur

Einen Kurzbart müssen Sie regelmäßig stutzen. Sorgen Sie mindestens jeden zweiten Tag mit Schere und Trimmer für exakte Konturen. Besonderer Aufmerksamkeit bedarf ein kanadareifer Vollbart — verwenden Sie beim Duschen spezielles Bartshampoo und Conditioner. Gegen den Reinhold-Messner-Look gehen Sie mit Kamm und Wachs vor. Bartöl morgens und abends hält das imposante Fell geschmeidig.

Die richtige Pflege fürs Gesicht

Klar, auch ein Erfolgstyp ist mal müde und gestresst. Das sieht man ihm aber nicht an. Seine Strategie: Anti-Aging-Cremes. Speziell für Männer gibt es mittlerweile zahlreiche Produkte, die uns wacher, frischer, irgendwie jünger aussehen lassen. Gut so, denn ein Gentleman würde natürlich nie die Creme seiner Freundin oder Frau verwenden. Nicht nur, weil es sich für ihn schlicht nicht gehört, ihre Tiegel zu leeren. Er weiß auch, dass ihre Cremes nicht zu seinen Hautbedürfnissen passen.

Darum braucht Männerhaut andere Pflege als die von Frauen

Männerhaut ist meist fettiger als die von Frauen. Häufig sind Frauen-Cremes deshalb zu reichhaltig, fühlen sich unangenehm schwer an können im schlimmsten Fall sogar Pickel verursachen. Spezielle Anti-Age-Cremes für Männer enthalten deshalb meist weniger Öle und dafür Inhaltsstoffe, die in der Lage sind, die Talgproduktion zu regulieren. So sorgen sie für ein mattes Finish – den ganzen Tag.

>>>Die optimale Gesichtspflege für Männer

Daran erkennen Sie eine gute Anti-Age-Creme für Männer

Eine wirksame Anti-Age-Creme sollte in erster Linie Antioxidantien wie Vitamin C oder E und einen Lichtschutzfilter enthalten, um einer frühzeitigen Hautalterung durch freie Radikale vorzubeugen. Das sind aggressive Sauerstoffmoleküle, die durch Stress, Rauchen, Abgase oder Sonnenstrahlen entstehen. Das Problem: Freie Radikale schädigen unsere Zellen und beschleunigen dadurch die Hautalterung.

Pflege-Tipps für die Hände: Darauf sollten Männer achten!

Maniküre-Anleitung für Männer
Auf den ersten Blickkontakt folgt oft ein Händedrück: Gepflegte Finger(-nägel) sind deshalb die Visitenkarte eines Gentleman.

Ein gepflegtes Gesicht ist für den ersten Eindruck besonders wichtig, das wissen Sie spätestens jetzt. Damit auch der zweite Eindruck stimmt, sollten Sie auch Ihre Hände mit viel Hingabe pflegen. Diese Maniküre-Tipps sollten Sie kennen:

  1. Gönnen Sie sich eine edle Seife
    Ästhetik ist für den Gentleman nicht einfach Synonym für einen schönen Anzug – er achtet selbst auf die feinsten Details wie eine edle Seife, die nicht nur gut duftet sondern ganz nebenbei ein ziemlich stylisches Bild auf dem Waschbeckenrand abgibt. Achten Sie aber nicht nur auf die Verpackung. Denn, das wissen Sie natürlich, auch auf die inneren Werte kommt es an! Für die Seife heißt das: Rückfettende Varianten mit natürlichen Ölen sind ideal, weil Sie die Haut weniger austrocknen.

  2. Handcreme verwenden
    Und das am besten nach jeder Wäsche! Denn Wasser und Seife, egal wie pflegend sie ist, entziehen unserer Haut Feuchtigkeit. Schnelleinziehende Handcremes sind im Alltag besonders praktisch, weil sie keine schmierigen Abdrücke auf Handydisplay und Co. hinterlassen. Vor dem Schlafen können Sie eine reichhaltigere Variante auftragen.

  3. Peeling mit der Nagelbürste
    Eine einfache Nagelbürste eignet sich nicht nur, um Schmutz unter den Nägeln zu entfernen. Wenn Sie damit regelmäßig über Ihre Fingerkuppen kreisen, hält das auch die Nagelhaut geschmeidig

  4. Feilen statt Knipsen
    Die Nägel schnell knipsen und gut? Bitte nicht, das hinterlässt meist unschöne Kanten. Wer es ernst meint mit der Maniküre feilt die Nägel kurz. Am besten mit einer nagelschonenden Glasfeile. Halten Sie die Feile fest in der Hand und setzen Sie diese in einem Winkel von 45 Grad unterhalb des Nagels an. Feilen Sie anschließend den Nagel mit geschmeidigen, runden Bewegungen vorsichtig in Form. Richtung: von der Seite zur Nagelmitte.

Frisuren-Tipps für gepflegtes Männerhaar

Ein Mann mit Stil weiß: Die richtige Frisur unterstreicht den individuellen Look
Ein Mann mit Stil weiß: Die richtige Frisur ist das i-Tüpfelchen für den eleganten Look

Studien belegen, dass unsere Frisur bis zu einem Drittel beeinflussen kann, wie unser Gegenüber uns wahrnimmt. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie einen Haarschnitt finden, der zu Ihnen passt, Ihren Stil widerspiegelt und mit dem Sie sich selbstsicher fühlen. Die Frisur ist immer auch Kopfsache: Ein rundes oder dreieckiges Gesicht gleichen Sie durch Volumen oben und kurz gehaltene Seiten aus. Sie betonen ein rechteckiges Gesicht mit einem Kurzhaarschnitt. Kurzgeschorene Kopfseiten machen das Gesicht schmaler. Bei länglicher Gesichtsform die Haare an den Seiten etwas länger lassen, das rahmt Ihr Antlitz. Ein moderater Pony und ein Bart bilden einen guten Kontrast. Und bei ovalem Gesicht? Für Frisuren bieten gut proportionierte Gesichtszüge natürlich den größten Spielraum.

>>>Trendfrisuren für Männer

Noch ein Tipp: Suchen Sie sich einen guten Friseur – und bleiben Sie ihm treu. Ein Top-Coiffeur verbindet Ihre Vorstellungen mit seinem Expertenwissen. Nehmen Sie alle 4 Wochen auf seinem Stuhl Platz. Und dann stylen Sie Ihr Haar jeden Morgen so, wie der Profi es Ihnen gezeigt hat.

Der richtige Duft unterstreicht Stil und Persönlichkeit

Damit sich der gute Eindruck festigt, sollte auch der Duft mit Bedacht gewählt werden. Er bleibt schließlich noch im Raum, wenn Sie ihn bereits verlassen haben – aber bitte nur subtil und nicht als aufdringliche Duft-Wolke. Also: Nicht zu dick auftragen! Finden Sie ein Parfüm, das zu Ihnen passt, und bleiben Sie dabei – Ihr Umfeld wird den Geruch bald mit Ihnen assoziieren.

>>>Die besten Parfüms für Männer

Seite 5 von 24