Kahn ohne Stil?

Der Men‘s Health Fashion-Test zeigt's: Karl Lagerfeld, Ole von Beust und Ulrich Wickert sind die stilvollsten Männer Deutschlands – und keiner ist so schlecht angezogen wie Oliver Kahn

Modezar Karl Lagerfeld, Hamburgs Regierender Bürgermeister Ole von Beust und Tagesthemen-Moderator Ulrich Wickert sind die am besten gekleideten Männer Deutschlands. Dagegen ist kein deutscher Mann so schlecht angezogen wie National-Torhüter Oliver Kahn. Das Modemagazin "BEST FASHION" hatte eine hochkarätige Jury die modisch überzeugendsten prominenten Männer in den Kategorien "Style", "Eleganz" und "Business" wählen und die schlimmsten Modesünder benennen lassen. Der Expertenrat für Oliver Kahn: "Teuer ist nicht automatisch gut, und laut nicht stilvoll."

Noch im März war Bundestagspräsident Wolfgang Thierse „als Stil-Repräsentant der Totalausfall“. Seither hat er sich nur wenig gebessert, so das Mode-Extra des Männer-Lifestylemagazins „Men‘s Health“ in seiner am Mittwoch, den 1. September erscheinenden Ausgabe. Mit Platz 9 unter den Mode-Sündern muss er sich immer noch sagen lassen, dass es ihm „an der Eleganz mangelt, die sein Amt von ihm verlangt“.

Dem „Style“-Sieger Karl Lagerfeld bescheinigt die Jury „als Meister der Kombination einen ureigenen Stil“. Die herausragende Eleganz der Kleidung Ole von Beusts entwickle sich „aus der Kombination hanseatischer Tradition mit kosmopolitischer Lässigkeit“. „Mister Tagesthemen“ Ulrich Wickert bringe „wegen seiner auffälligen Unauffälligkeit“ den „Business“-Stil auf den Punkt.

Sponsored SectionAnzeige