Rau, Becker und Westerwelle sind die Schönsten

Men‘s Health Fashion-Test: Deutschlands bestangezogene Männer

Hamburg _ Bundespräsident Johannes Rau, Ex-Tennis-Star Boris Becker und FDP-Chef Guido Westerwelle sind Deutschlands bestangezogene Männer. Sie sind die Sieger in den Kategorien Style, Eleganz und Business beim Modewettbewerb des am Freitag, 28. Februar, erscheinenden Modemagazins "BEST FASHION", dem Modeextra der Männer-Lifestyle-Zeitschrift "Men's Health". Das Staatsober-haupt überzeug-te die Jury durch "klassische Eleganz, würdevoll vorgetragen". Tennis-Idol Boris "repräsentiert eine junge Moderne, die ein typgerechtes Outfit offenbar sehr gezielt und bewusst zusammenstellt". Und "keiner versteht es so gut" wie der FDP-Vorsitzende, "die klassische Geschäftsgarderobe mit einer pfiffigen Krawatte oder einem ungewöhnlichen Anzugschnitt zu veredeln".

In Sachen Eleganz können sich nach Rau Siemens-Chef Heinrich von Pierer und Porsche-Lenker Wendelin Wiedeking sehen lassen. Platz zwei und drei in der Kategorie Style ging an Show-Größen. Der Schauspieler und Sänger Ben Becker bewies, dass man auch ohne klassischen Anzug und Krawatte brillant angezogen sein kann. Und keiner sieht in Freizeitklamotten und großer Garderobe gleichermaßen so lässig aus wie Popstar Sascha. Mit dem Prädikat "würdig, aber lässig" behauptete sich nach Westerwelle Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit auf dem "BEST FASHION"-Laufsteg in der Business-Wertung, gefolgt von TV-Talker Johannes B. Kerner, dessen Bekleidung das Attribut "Hingucker verdient".

Men's Health BEST FASHION
27.2.2003

Sponsored SectionAnzeige