Sind Männer hirnlos?

Männer/Umfrage – 66 Prozent würden ihr Gehirn gerne mal ausschalten

Hamburg – Männer scheinen mit ihrem Gehirn auf Kriegsfuß zu stehen. Zwei Drittel hätten gern einen Aus-Knopf, mit dem sie alle ihre Gedanken vorübergehend einfach mal abschalten könnten, berichtet das Männer-Lifestylemagazin "Men's Health" in seiner soeben erschienenen Ausgabe. Dabei können sie sich offenbar ohnehin nicht sonderlich viel merken. Nur 16 Prozent passiert es nie, dass sie bei einer Vorstellung schon Sekunden danach den Namen des anderen vergessen haben, ergab eine Online-Umfrage der Zeitschrift (2.021 Teilnehmer). 57 Prozent kennen noch nicht einmal die Handy-Nummer der Freundin mit Sicherheit. 59 Prozent gestanden, nach einem feucht-fröhlichen Abend schon mal einen richtigen Filmriss gehabt zu haben.

Wenn schon Hirn, dann hätten die meisten Männer am liebsten das von Albert Einstein (48 Prozent) oder wenigstens von Harald Schmidt (22 Prozent) – auf keinen Fall jedoch das von Michael Ballack. Nur zwei Prozent würden es sich gerne mal ausborgen.

Men's Health / 13.9.2006

Men‘s Health ist mit 36 Ausgaben in 42 Ländern und einer Gesamtauflage von fast 18,5 Millionen Exemplaren das größte Männer-Lifestyle-Magazin der Welt.

Men's Health
Leverkusenstr. 54, 22761 Hamburg
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Wolfgang Melcher
Tel. 040 / 85 33 03-920
Fax 040 / 85 33 03-933

Sponsored SectionAnzeige