Haare: Haarsträubend

Sex ist vielsprachig

Sträuben Sie sich nicht länger. Akzeptieren Sie die Frisuren-Macken der Frauen und befolgen Sie die folgenden Regeln:

1. Haar ist für Frau das Symbol sexueller <b>Verführungskraft</b>: nie ungefragt kritisieren.

2. Die Wahl des <b>Friseurs </b>gehört „zu den traumatischen Seiten des Themas Haare“, sagt die Kulturwissenschaftlerin Professor Carola Lipp aus Tübingen. Das heißt für Sie: Machen Sie sich niemals lustig über Schatzis unendliche Suche nach dem einzig wahren Figaro.

3. Vorsicht bei <b>Fragen</b>! Zu deutliche Kritik an der Frisur werten Frauen als persönlichen Angriff.

4. Bei ewig <b>Unzufriedenen </b>hilft nur: die Sorgen ernst nehmen. Immerhin sind Haare das einzige Kleidungsstück, das eine Frau am Abend nicht ausziehen kann.

Sponsored SectionAnzeige