So sieht das Superweib 2003 aus

Online-Umfrage des Männermagazins "Men‘s Health"

Hamburg – Die Traumfrau jedes zweiten Mannes hat die feuerroten Haare von Esther Schweins, den Busen von Heidi Klum und den Po von Jeanette Bieder-mann, der deutschen Britney Spears. Die Männer-Lifestyle-Zeitschrift "Men's Health" hatte in einer Online-Umfrage wissen wollen, wie "Das deutsche Superweib 2003" aussehen sollte. Aber erst mit dem Bauch von Eva Habermann aus der RTL-Serie "Wilde Engel" nimmt der virtuelle Traum des deutschen Mannes so richtig Gestalt an. Für 65 Prozent der Umfrageteilnehmer gehört der Bauch des blonden Engels unbedingt dazu. An der Online-Abstimmung beteiligten sich 5.686 Männer.

Noch wichtiger als der Busen von Top-Modell Heidi Klum (41 Prozent), der Po von Jeanette Biedermann (50 Prozent) und die Haare der Schauspielerin Esther Schweins (47 Prozent) ist der Mund von Jung-Mimin Alexandra-Maria Lara (56 Prozent). Nach den Vorstellungen von 43 Prozent der Männer kommt das "Superweib 2003" auf den Beinen von Ex-Porno-Star Gina Wild daher, die jetzt als Michaela Schaffrath durch die ARD-Tatort-Serie läuft. Und letztlich wollen die Herrn der fiktiven Schöpfung in die Augen von "GZSZ"-Schlagersternchen Yvonne Catterfeld blicken (41 Prozent).

Das Ergebnis der Online-Umfrage veröffentlicht "Men‘s Health" (www.menshealth.de) in seiner soeben erschienenen Ausgabe.

Sponsored SectionAnzeige