Stoiber, Lagerfeld und Sky Dumont am besten

Mode/Prominenz – BEST FASHION-Galerie der „Best Dressed Men“ Deutschlands in den Kategorien Business, Style und Eleganz

Hamburg – Keine Spur von Lederhosen-Image, dafür aber perfekter Business-Look. Das zeichnet die Kleidung des bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Edmund Stoiber (63) aus, berichtet "BEST FASHION", das Modesonderheft von "Men's Health" in seiner am Mittwoch, 7. September, erscheinenden Ausgabe. Die Jury über den Bayern: Der internationale Dresscode uns sein bayerischer Charme sind eine unglaublich einnehmende Kombination." Damit ist Stoiber gleichzeitig auch Deutschlands am besten angezogener Spitzenpolitiker. Das Modemagazin hatte eine hochkarätige Jury die modisch überzeugendsten prominenten Männer in den Kategorien "Business", "Style" und "Eleganz" wählen und die schlimmsten Modesünder benennen lassen. Bundeskanzler Gerhard Schröder (61) belegt danach in der Kategorie "Business" den vierten Platz.

"Style"-König ist Modeschöpfer Karl Lagerfeld (71), der "die Vergänglichkeit der Mode kennt und einen egozentrischen, aber perfekten Stil zelebriert". First-Class-Eleganz strahlt der Schauspieler Sky Dumont (58) aus, der "in aristokratischer Manier Kombinationen im lässigen Stil beherrscht".

Schlimm, schlimmer, am schlimmsten

Das Rennen um Platz eins unter den Mode-Schmuddelkindern macht Formel-1-Reporter, Kai Ebel (41). Für die Jury ist er „das beste Beispiel für einen Verwirrten. Er sucht die Extravaganz und findet Schießbuden-Charme.“ Seit dem letzten BEST-LIFE-Mode-Ranking vom März nichts hinzu gelernt haben unter anderem Wetter-Guru Jörg Kachelmann (Platz 7 – "Als wolle er jeden Tag Gewitter verkünden"), der Komiker Dirk Bach (Platz 5) und die TV-Geschmacksfrage Stefan Raab (Platz 10), der wohl auch kein guter Lehrmeister für seinen ehemaligen Praktikanten Elton gewesen sein muss, da er in der Kategorie „Schlimm“ Platz drei belegt. TV-Moderator Thomas Gottschalk kann darauf wetten, dass er Stilsünden zum Stil erhoben hat (Platz 8). Und den Look von Altrocker Peter Maffay sähen die Juroren am liebsten im Museum (Platz 9).

Die Galerie der Best Dressed Men und die Mode-Sünder

Style
1. Karl Lagerfeld (71), Modeschöpfer – egozentrischer, aber perfekter Stil
2. Boris Becker (37), Tennisidol – Wahrwerdung des neuen deutschen Stils
3. Hardy Krüger jr. (37) – berühmte Väter schützen nicht vor eigenem Stil

Eleganz
1. Sky Dumont (58), Schauspieler – aristokratisch lässig
2. Kai Pflaume (38), TV-Moderator – im Anzug einfach umwerfend
3. Michel Friedman (49), TV-Talker – Da passt alles, vom Scheitel bis zur Sohle

Business
1. Edmund Stoiber (63), CSU-Chef – internationaler Dresscode mit bayerischem Charme
2. Harald Schmidt (48), TV-Talker – als wäre er im Anzug geboren
3. Josef Ackermann (57), Banker – Geld macht sexy, vor allem, wenn es sich stilvoll präsentiert

Einfach nur schlimm
1. Kai Ebel (41), Formel-1-TV-Gesicht – bestes Beispiel für einen Verwirrten
2. Dieter Bohlen (51), Popstar – noch schlimmer als sein musikalisches Œuvre
3. Elton (34), Stefan Raab-Zögling – der Bauch ist nicht schlimm, nur die Hülle drüber

Die Jury

  • Frauke Ludowig
  • RTL-Moderatorin („Exklusiv“)
  • Alexandra von Rehlingen, PR-Expertin
  • Peter Lewandowski, Chefredakteur „Gala“
  • Margit Jandali, Messe-Chefin „Igedo“
  • Anne Maria Jagdfeld, Quartier-206-Chefin
  • Udo Walz, Starfriseur
  • Susan Atwell, Pro7-Moderatorin
  • Lothar Eckstein, Herausgeber von „Sleek“
  • Bernhard Roetzel, Mode-Autor
  • Frank Hofmann, Herausgeber „Men‘s Health“

Men‘s Health BEST FASHION / 7.9.2005

Men's Health BEST FASHION
Leverkusenstr. 54, 22761 Hamburg
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Jan Spielhagen
Tel. 040 / 85 33 03-934 * Fax 040 / 85 33 03-933
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.menshealth.de

Sponsored SectionAnzeige