Grüner Balsam für die Seele: Streicheln von Pflanzen sorgt für Stressabbau

Streicheln von Pflanzen sorgt für Stressabbau

Wer seine Pflänzchen nicht nur regelmäßig gießt, sondern ihnen auch die ein oder andere Streicheleinheit verpasst, kann seinen Stresspegel senken

Grünpflanzen sind offenbar die besten "Haustiere", denn richtig behandelt können sie eine deutlich entspannende Wirkung haben. Das berichtet das Männer-Lifestylemagazin "Men's Health" (Ausgabe 1/2014, EVT 11.12.13) unter Berufung auf eine Studie des japanischen "Journal of Physiological Anthropology". Danach sorgt das Streicheln von Pflanzen für einen enormen Stressabbau. Schon zwei Minuten einer solch fürsorglichen Pflege senken den Blutfluss in Hirnarealen, die bei Hektik und Anspannung aktiv sind, haben die japanischen Wissenschaftler festgestellt. Der beste Relax-Effekt wird den Erkenntnissen zufolge beim Streicheln glatter Blätter erzielt. Bei der Studie mussten Probanden mit geschlossenen Augen verschiedene Objekte streicheln. Bei jedem Objekt wurde die Stressaktivität im Gehirn der Teilnehmer gemessen. Obwohl sie nicht wussten, was sie gerade streicheln, zeigte sich bei der Berührung von Grünpflanzen eine deutlich beruhigende Wirkung. Künstliche Gegenstände hatten dagegen keine Auswirkung auf die Psyche.

Men's Health / 06.12.2013

Pressekontakt:

Marco Krahl
Stellv. Chefredakteur/Men's Health
Tel.: 040/853303-963
E-Mail: mkrahl@menshealth.de

Men's Health ist mit 40 nationalen Ausgaben und einer Gesamtauflage von 4,8 Millionen Exemplaren das größte Männer-Lifestylemagazin der Welt. Monatlich erreicht Men's Health damit fast 25 Millionen Leser.

Sponsored SectionAnzeige