Teelicht: Billig brennt am längsten

Hamburg – Bei Teelichtern geht den meisten Verbrauchern ein Licht auf, wenn das Teelicht ausgeht. Spätestens dann ärgern sie sich, nicht doch die preiswertere Packung gekauft zu haben. Denn, so ergab ein Test des Männermagazins ”Men’s Health”: Die billigeren Teelichter brannten teilweise fast dreimal so lange wie die teuren. Der Testsieger (Gala Kerzen) kostet pro Stück nur 15 Pfennig und brennt fast sieben Stunden. Bei Teelichtern mit Preisen bis zu 1,50 Mark pro Stück erlosch die Flamme meist weitaus früher; sie landeten auf den hinteren Rängen. Wer unbedingt mehr Geld ausgeben will, sollte besser zu Kerzen aus Bienenwachs oder reinem Stearin greifen. Sie duften wenigstens angenehmer, geben weniger Schadstoffe ab und brennen immerhin länger als die teuren Testverlierer, berichtet ”Men’s Health” in seiner am Mittwoch, 15. November, erscheinenden Dezember-Ausgabe.

Men’s Health
9.11.2000

Sponsored SectionAnzeige