Abfallaufkommen: Zugemüllte Großstädter

Volle Müllcontainer in Hannover, leere in Dresden

Leere Abfalleimer in Dresden - volle Tonnen in Hannover: Vergleich zeigt enorme Unterschiede in der Müllproduktion

Hamburg – Wenn es um Abfall geht, zeigen die Dresdner sich ausgesprochen umweltbewusst. Das Männer-Lifestylemagazin "Men's Health" (Ausgabe 11/2011, EVT 12.10.2011) hat bei einer Auswertung von Zahlen der Statistischen Landesämter festgestellt, dass in den Dresdner Haushalten pro Kopf und Jahr nur 332 Kilo Müll anfallen. In Hannover wandert dagegen mit 569 Kilogramm fast doppelt so viel Abfall in die Tonnen. Experten stellt die enorme Diskrepanz in der Müllproduktion deutscher Großstädte vor ein Rätsel. "Es gibt viele Faktoren, die das  Müllaufkommen beeinflussen, etwa Bildung, Haushaltsgröße und das Einkommen. Eine Untersuchung, die alle Faktoren berücksichtigt, gibt es meines Wissens aber nicht" sagt Reiner Keller, Soziologe und Autor des Buches "Müll - die gesellschaftliche Konstruktion des Wertvollen" in "Men's Health". Klar ist seiner Ansicht nach allerdings, dass Menschen, die über wenig Geld verfügen, durch ihren geringeren Konsum nicht automatisch   weniger Müll produzieren. Schließlich seien gerade Geringverdiener "oft auf verpackte Waren angewiesen, etwa auf Konservendosen", betont der Soziologie-Professor von der Universität Augsburg. Das komplette Müll-Ranking zeigt, welche Großstädte neben Dresden besonders wenig Unrat produzieren - und wo die Tonnen eher überfüllt werden.

    1. Dresden 332 *

    2. Leipzig 357

    3. Hamm (Westfalen) 389

    4. Freiburg (Breisgau) 391

    5. Kiel 399

    6. Chemnitz 410

    7. Braunschweig 417

    8. Wuppertal 417

    9. Berlin 419

    10. Mannheim 425

    11. Bielefeld 431

    12. Stuttgart 431

    13. München 433

    14. Bochum 435

    15. Düsseldorf 438

    16. Augsburg 440

    17. Aachen 442

    18. Frankfurt (Main) 444

    19. Bremen 448

    20. Solingen 449

    21. Essen 451

    22. Hamburg 453

    23. Saarbrücken 461

    24. Dortmund 463

    25. Halle (Saale) 463

    26. Hagen 467

    27. Karlsruhe 471

    28. Mainz 474

    29. Oberhausen 476

    30. Bonn 477

    31. Oldenburg (Oldenburg) 480

    32. Lübeck 482

    33. Kassel 484

    34. Gelsenkirchen 489

    35. Rostock 489

    36. Herne 500

    37. Münster (Westfalen) 503

    38. Ludwigshafen (Rhein) 507

    39. Duisburg 511

    40. Magdeburg 517

    41. Erfurt 518

    42. Köln 519

    43. Leverkusen 528

    44. Nürnberg 528

    45. Wiesbaden 537

    46. Mönchengladbach 538

    47. Krefeld 566

    48. Mülheim (Ruhr) 566

    49. Osnabrück 567

    50. Hannover 569

*Der Wert beziffert das Hausmüllaufkommen pro Kopf im Jahr 2009 in Kilo. Die Daten stammen von den Statistischen Landesämtern. Vertreten sind die 50 größten Städte Deutschlands. Die Daten für Hannover und Aachen beziehen sich auf die Region.

Men´s Health/ 18.10.2011

Pressekontakt:
Marco Krahl
Textchef Women's Health & Men's Health
Tel.: 040/853303-963
E-Mail: mkrahl@menshealth.de

Men's Health ist mit 38 Ausgaben in 44 Ländern und einer Gesamtauflage von fast 4,5 Millionen Exemplaren das größte Männer-Lifestylemagazin der Welt. Monatlich erreicht Men's Health damit 21,2 Millionen Leser.

Sponsored SectionAnzeige