Wann zu viel Schoko schlecht ist

Lebensart/Gesundheit – Schoko: 25 Gramm sind genug: Beispiele über den Irrtum "Viel hilft auch viel"

Hamburg – Schokolade mit hohem Kakaogehalt ist für das Herz-Kreislauf-System gesund. Diese unbestrittene Erkenntnis ist jedoch nur die halbe Wahrheit, denn: zu viel davon ist ungesund, macht dick. Ausgerechnet die von einer Schokoladenfirma in Auftrag gegebene Studie der Universität Davis (USA) fand die ideale Dosierung heraus, wie das Männer-Lifestylemagazin "Men's Health" berichtet. Danach haben 25 Gramm die gleiche gesunde Wirkung wie eine ganze Tafel – und sie machen nicht dick.

Dass in der Redensart „Viel hilft auch viel“ viel Falsches steckt, werde auch beim Gebrauch von Parfüm oder Rasierwasser deutlich. Allzu verschwenderisch verwendet, wirke die Duftnote schnell abstoßend statt anziehend. Werner Hariegel, Geschäftsführer des Bundesverbandes Parfümerien, rät deshalb: „Es genügt, wenn der Duft innerhalb der Intimsphäre bewusst wahrgenommen wird.“ Das bedeutet, so die Zeitschrift: Außerhalb des Umkreises einer Armlänge sollte von dem Duftwässerchen nichts mehr zu riechen sein.

Zu den von „Men‘s Health“ untersuchten elf Maßlosigkeiten zählt auch die Einnahme von Kopfschmerztabletten. Hier gelte eindeutig der Spruch: „Allzu viel ist ungesund.“ Übermäßiger Konsum bewirke sogar das Gegenteil. Die Kopfschmerzen werden nicht weniger, sondern immer stärker und andauernder, warnt die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft in Regensburg. Ihre Pillenempfehlung: Nie mehr als zehn Tage im Monat und nie länger als drei Tage nacheinander.

Men's Health / 18.10.2006

Men‘s Health ist mit 36 Ausgaben in 42 Ländern und einer Gesamtauflage von fast 18,5 Millionen Exemplaren das größte Männer-Lifestyle-Magazin der Welt.

Men's Health
Leverkusenstr. 54, 22761 Hamburg
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Wolfgang Melcher
Tel. 040 / 85 33 03-920
Fax 040 / 85 33 03-933

Sponsored SectionAnzeige