Je kälter das Wetter, desto wichtiger das Jogging-Outfit Shutterstock / baranq

Laufen im Winter Die richtige Laufbekleidung für kalte Tage

Je kälter das Wetter, desto wichtiger das Jogging-Outfit: Wir zeigen die richtige Laufbekleidung für kalte bis frostige Winterläufe - in drei Schichten

1. Schicht: Laufunterwäsche Evolution Blackcomb Warm von Odlo

Ski-Unterwäsche: Odlo Evolution Blackcomb Warm
PR
Laufunterwäsche: Odlo Evolution Blackcomb Warm

Viele Läufer ziehen sich beim Laufen in Wetter zu warm an – tatsächlich. Folge: Sie schwitzen stark, die Klamotten sind schnell nass. Und nasse Kleidung leitet Wärme schneller ab. Daher sollten Sie auch im Winter 3 aufeinander abgestimmte Schichten tragen. Schicht 1: Funktionsunterwäsche.

Etwa 70 Euro (Hose) plus 100 Euro (Shirt)

Die Funktionsunterwäsche-Serie Evolution Blackcomb Warm von Odlo gibt’s im Camouflage-Look. Beim nahtlosen Langarmshirt ist die Gesichtsmaske gleich integriert. Das Material ist geruchshemmend und aus recyceltem Polyester.

Mehr Infos unter www.odlo.com

1. - 2. Schicht: Lauf-Overall Robin von Reda Rewoolution

Lauf-Overall: Overall Robin von Reda Rewoolution
PR
Lauf-Overall: Overall Robin von Reda Rewoolution

Preis etwa 170 Euro

Der Overall von Reda Rewoolution besteht aus geruchshemmendem Merino-Mesh. Das hält warm und ist zudem atmungsaktiv. Die eng anliegende Kapuze wärmt Ihren Kopf

Mehr Infos unter www.reda1865.com

1. Schicht: Laufunterhemd M Gait Wool LS von SOC

Laufunterhemd: M Gait Wool LS von SOC
PR
Laufunterhemd: M Gait Wool LS von SOC

Etwa 40 Euro

Das M Gait Wool LS von SOC ist ein Laufunterhemd aus einem wärmenden und klimaregulierenden Wollmischgewebe.

Mehr Infos unter www.stadium.de

2. Schicht: Kapuzenjacke Quantum Long Sleeve Zip Hood von Icebreaker

Kapuzenjacke als Mittelschicht: Quantum Long Sleeve Zip Hood von Icebreaker
PR
Kapuzenjacke als Mittelschicht: Quantum Long Sleeve Zip Hood von Icebreaker

Merinowolle hält warm, ist geruchshemmend und leitet Feuchtigkeit nach außen. Allerdings ist der Stoff weniger atmungsaktiv als andere Materialien und daher eher bei Minusgraden zu empfehlen.

Etwa 170 Euro

Das Quantum Long Sleeve Zip Hood von Icebreaker ist eine leichte, aber sehr wärmende Jacke aus Merinowolle. An den Seiten gibt es Netzeinsätze für eine bessere Atmungsaktivität. Weitere Features: Ärmel mit Daumenloch, eng anliegende Kapuze.

Mehr Infos unter www.icebreaker.com

2. Schicht: One Series Scuba-Style Hoodie von Reebok

Hoodie als Mittelschicht: One Series Scuba-Style Hoodie von Reebok
PR
Hoodie als Mittelschicht: One Series Scuba-Style Hoodie von Reebok

Etwa 75 Euro

Das Besondere am One Series Scuba-Style Hoodie von Reebok ist eine Scuba-Kapuze mit Belüftungsöffnungen, die bei frostigen Temperaturen auch das Gesicht warm hält. Weitere Ausstattung: Rundum-Reflektoren, damit Sie auch im Dunkeln gut gesehen werden.

Mehr Infos unter www.reebok.com

2. Schicht: Heat Tight & Pullover Hoodie von New Balance

Winterlauf-Tights und Kapuzenpullover: Heat Tight & Pullover Hoodie von New Balance
PR
Winterlauf-Tights und Kapuzenpullover: Heat Tight & Pullover Hoodie von New Balance

Jeweils etwa 65 Euro

Die wärmende Heat Tight von New Balance weist Wasser und Wind ab, Logo und Taping sind reflektierend. Mit dem Hoodie in Signalfarbe sind Sie auch im Dunkeln gut zu sehen. Der warme Fleece-Pullover hat eine halsschließende Kapuze, die gegen Wind und Wetter schützt.

Mehr Infos unter www.newbalance.de

2. Schicht: Streaker Tights von Brooks

Winterlauf-Tights: Streaker Tights von Brooks
PR
Winterlauf-Tights: Streaker Tights von Brooks

Etwa 100 Euro

Die Streaker Tights von Brooks haben einen vorgeformten Kniebereich für mehr Bewegungsfreiheit – und das trotz körpernaher Passform.

Mehr Infos unter www.brooksrunning.com

2. Schicht: Lite-Show Wintertight von Asics

Lite-Show Wintertight von Asics
PR
Winterlauf-Tights: Lite-Show Wintertight von Asics

Etwa 70 Euro

Die reflektierenden Streifen an der warmen Lauftight von Asics sorgen für mehr Sichtbarkeit und Sicherheit in der Dunkelheit.

Mehr Infos unter www.asics.com

2. Schicht: MTR 201 Pro Tights von Mammut

Winterlauf-Tights: MTR 201 Pro Tights von Mammut
PR
Winterlauf-Tights: MTR 201 Pro Tights von Mammut

Etwa 120 Euro

Die Vorderseite der Winterlauf-Tights hat Windstopper-Einsätze und schützt damit vor Wind und Kälte. Innen ist die Laufhose weich und warm.

Mehr Infos unter www.mammut.ch

3. Schicht: Logic Zeroweight Shorts von Odlo

Laufshorts: Logic Zeroweight Shorts von Odlo
PR
Laufshorts: Logic Zeroweight Shorts von Odlo

Wer an den Beinen leicht friert, sollte insbesondere bei dünneren Lauftights seine Beinmuskeln mit einer über die Tights gezogenen, winddichten Shorts warmhalten.

Etwa 75 Euro

Die winddichten Logic Zeroweight Shorts von Odlo halten die Oberschenkel warm. Zusätzlich gibt’s Reflektionsstreifen für bessere Sichtbarkeit im Dunkeln.

Mehr Infos unter www.odlo.com

2. - 3. Schicht: Warme Laufjacke Therma-Sphere Max von Nike

Warme Laufjacke: Therma-Sphere Max von Nike
PR
Warme Laufjacke: Therma-Sphere Max von Nike

Etwa 150 Euro

Die sehr warme Therma-Sphere Max von Nike aus Stretch-Fleece liegt eng am Körper. Das Material hat zusätzlich eine wasserabweisende DWR-Beschichtung, die leichten Regen abhält.

Mehr Infos unter www.nike.com

3. Schicht: Laufjacke M Gait JKT von SOC

Laufjacke: M Gait JKT von SOC
PR
Laufjacke: M Gait JKT von SOC

Die wetterfeste 3. Schicht sollte eine Jacke sein, die Wind und Wasser abhält sowie gut zu erkennen ist – entweder über Signalfarben oder reflektierende Elemente. 

Etwa 60 Euro

Die M Gait JKT von SOC ist wind- und wasserabweisend. Die Jacke hat reflektierende Details und integrierte batteriebetriebene LED-Leuchten für mehr Sichtbarkeit im Dunkeln.

Mehr Infos unter www.stadium.de

3. Schicht: Lite-Show Winterjacke von Asics

Laufjacke: Lite-Show Winterjacke von Asics
PR
Laufjacke: Lite-Show Winterjacke von Asics

Etwa 110 Euro

Die Lite-Show Winterjacke von Asics in auffallender Signalfarbe ist winddicht. Im Dunkeln sorgen reflektierende Details dafür, dass Sie gut gesehen werden. Weitere Features: ein flauschiger Fleece-Kragen. Das Material reicht über die Hüfte und ist am Rücken länger geschnitten.

Mehr Infos unter www.asics.com

3. Schicht: Laufjacke Men's Spin Drift Softshell Jacket von Zoot

Laufjacke: Men's Spin Drift Softshell Jacket von Zoot
PR
Laufjacke: Men's Spin Drift Softshell Jacket von Zoot

Etwa 150 Euro

Die winterfeste Spin-Drift Softshell Jacket von Zoot mit 3-lagigem Stretchmaterial weist Wind und Regen ab. Die Signalfarbe und reflektierende Details sorgen für Sichtbarkeit. Weitere Ausstattung: Ärmel mit Daumenschlaufen, Lüftungsklappe am Rücken.

Mehr Infos unter www.zootsports.com

3. Schicht: Laufjacke One Gore-Tex Active Run von Gore Running Wear

Laufjacke: One Gore-Tex Active Run Jacke von Gore Running Wear
PR
Laufjacke: One Gore-Tex Active Run Jacke von Gore Running Wear

Etwa 300 Euro

Die One Gore-Tex Active Run Laufjacke überzeugt mit einer neuen Technologie: einer dauerhaft abperlenden Oberfläche. Der Stoff kann kein Wasser mehr einsaugen. Damit ist die Jacke nicht nur leicht und atmungsaktiv, sondern auch dauerhaft wasser- und winddicht. Feuchtigkeit und Nässe können Sie nach dem Laufen einfach abschütteln.

Mehr Infos unter www.goreapparel.de

3. Schicht: Insulation Jacket und Shorts von Craft

Warme Laufjacke und Shorts: Insulation Jacket und Shorts von Craft
Warme Laufjacke und Shorts: Insulation Jacket und Shorts von Craft

Etwa 150 Euro (Jacke) und 100 Euro (Shorts)

Die Insulation Jacket von Craft ist leicht, sehr warm und lässt sich klein verpacken (etwa wenn Sie sich warm gelaufen haben). An der Seite befinden sich Stretch-Einsätze für eine bessere Bewegungsfreiheit. Die warmen Isolationsshorts für sehr kalte Tage lassen sich ebenfalls klein zusammenpacken. An beiden Teilen gibt’s kleine reflektierende Details.

Mehr Infos unter www.craft-sports.de

3. Schicht: Laufweste Aeroloft Flash von Nike

Laufweste: Aeroloft Flash von Nike
PR
Laufweste: Aeroloft Flash von Nike

Ab 140 Euro

Die Aeroloft Flash von Nike ist eine leichte mit Gänsedaunen gefütterte Weste, die Sie beim Laufen garantiert warm hält. Kleine Löcher leiten Feuchtigkeit nach außen. Reflektierende Prints sorgen für Sichtbarkeit.

Mehr Infos unter www.nike.com

3. Schicht: Laufhandschuhe X-Run Ultra Windstopper Soft Shell Light von Gore Running Wear

Laufhandschuhe: X-Run Ultra Windstopper Soft Shell Light Handschuhe von Gore Running Wear
PR
Laufhandschuhe: X-Run Ultra Windstopper Soft Shell Light von Gore Running Wear

Da die Hände am weitesten vom Körpermittelpunkt entfernt sind, werden sie schnell kalt. Laufhandschuhe sollten daher winddicht sein und ein warmes Innenfutter haben. 

Ab 55 Euro

Die X-Run Ultra Windstopper Soft Shell Light Handschuhe von Gore halten Wind ab, sind aber trotzdem atmungsaktiv. Und Sie können damit sogar den Touchscreen Ihres Smartphones bedienen.

Mehr Infos unter www.goreapparel.de

3. Schicht: Laufhandschuhe Hot Pursuit Convertible Running Gloves von Outdoor Research

Laufhandschuhe: Hot Pursuit Convertible Running Gloves von Outdoor Research
PR
Laufhandschuhe: Hot Pursuit Convertible Running Gloves von Outdoor Research

Etwa 35 Euro

Die Hot Pursuit Convertible Running Gloves von Outdoor Research sind Fingerhandschuhe, die durch einen Überzug zum wärmenden Drei-Fingerhandschuh werden (Krebsscheren-Look). Die Handschuhe sind Touchscreen-kompatibel und haben reflektierende Streifen.

Mehr Infos unter www.outdoorresearch.com

3. Schicht: Mütze und passendes Multituch Mountaintop von Buff

Mütze und passendes Multituch Mountaintop von Buff
PR
Mütze und passendes Multituch Mountaintop von Buff

Ein Großteil der Wärme beim Laufen im Winter geht über den Kopf verloren. Grund: Da der Rest des Körpers gut eingepackt ist, bietet der Kopf die größte Freifläche. Hals- bzw. Multifunktionstücher und Mützen sind daher optimal für Winterläufe. Tunneltücher lassen sich bei frostigen Temperturen auch über Mund und Nase ziehen.

Etwa 25 Euro (Mütze) und 27 Euro (Tuch)

Das Multi-Tunneltuch Mountaintop von Buff hält den Hals mit einer Polartec-Mikrofaser warm. Die Mütze ist auf der Innenseite ebenfalls mit Fleece gefüttert.

Mehr Infos unter www.buff.eu

1. Schicht: Laufsocken Infiniti Nightlife QTR 1 Pack von Brooks

Laufsocken: Infiniti Nightlife QTR 1 Pack von Brooks
PR
Laufsocken: Infiniti Nightlife QTR 1 Pack von Brooks

Laufsocken sollten im Winter über die Knöchel reichen, damit keine Kältebrücken entstehen. Immer noch kalte Füße? Socken vor dem Lauf mit einem Fön erwärmen.

Etwa 18 Euro

Die Nightlife Quarter Laufsocke von Brooks ist sehr weich, bleibt aber bei Bewegung an Ort und Stelle. Plus: Reflektierende Details an der Ferse.

Mehr Infos unter www.brooksrunning.com

1. Schicht: Laufsocken Run+ Ultra Light Compression Over The Calf von Icebreaker

Laufsocken: Run+ Ultra Light Compression Over The Calf Socken von Icebreaker
PR
Laufsocken: Run+ Ultra Light Compression Over The Calf Socken von Icebreaker

Durch den Kompressionseffekt in Socken soll die Durchblutung in den Beinen erhöht werden. Gewünschtes Resultat: Mehr Leistung und eine schnelle Regeneration.

Etwa 40 Euro

Die Laufsocken von Icebreaker sind größtenteils aus geruchshemmender Merinowolle und haben einen leichten Kompressionseffekt. 

Mehr Infos unter www.icebreaker.com

Fitness Ausdauer Apples Smartwatch erhält ihr wahrscheinlich wichtigstes Feature: die EKG-Funktion Apple Watch 5 im Sport-Test Ist Apples neue Smartwatch die ultimative Uhr für Sportler?

Taugt die Apple Watch 5 als Alternative zu Fitness-Trackern und Sportuhren?