MTB fahren Shutterstock

Durch Wald und Flur Natur pur erleben mit dem Mountainbike

Mountainbikes sind besonders robust, gut gefedert und wurden für den Einsatz im Gelände optimiert

Für jeden etwas: Downhill – direkt zur Mittelmeerküste Andalusiens, Bergtouren in Kanada oder die Mountainbike-Strecken rund um Laguna Seca, in Kalifornien.

Einsatzbereiche von Moutainbikes

Das Einsatzgebiet von Touren-Mountainbikes reicht von einfachen Touren bis hin zur Alpenüberquerung. Wichtig sind vor allem Zuverlässigkeit und Komfort, weniger wichtig ist das Gewicht. Die Bikes müssen im Laufe einer Tour unterschiedlichsten Anforderungen gerecht werden und sind daher weniger spezialisiert als andere Gruppen.

Das Cross-Country-Mountainbike: Diese Bikes sind für Rennen auf unbefestigten Wegen und Straßen entwickelt, weniger für schweres Gelände. Die Gabel hat in der Regel nur einen geringen Federweg. Die Bikes sollen ein geringes Gewicht haben, im Breitensport unter 12,5 kg, für ambitionierte Sportler bei entsprechendem Budget auch weit unter 10 kg.

Downhill-Mountainbikes sind ideal für sehr schnelle Abfahrten in schwerem Gelände. Sie werden fast nur für Bergabfahrten und kaum bergauf genutzt, daher spielt das Gewicht keine entscheidende Rolle. Sie sollen stattdessen besonders stabil sein, um den hohen Belastungen standzuhalten.

Mountainbike Guide

Fahrrad-Check, Trends und die neuesten Bikes für jeden Etat – Hier geht's zum Mountainbike-Special.

Fitness Ausdauer Apples Smartwatch erhält ihr wahrscheinlich wichtigstes Feature: die EKG-Funktion Apple Watch 5 im Sport-Test Ist Apples neue Smartwatch die ultimative Uhr für Sportler?

Taugt die Apple Watch 5 als Alternative zu Fitness-Trackern und Sportuhren?