WaterWipes macht‘s Vätern babyleicht

Kids & Tipps
© WaterWipes

Gewinne Jahresabo Feuchttücher WaterWipes macht‘s Vätern babyleicht

Bei der Säuglingspflege tun sich viele Männer echt schwer. "Unnötigerweise", sagt eine Expertin von WaterWipes. Denn Väter müssen Müttern in nichts nachstehen. Plus: Gewinne ein Jahresabo Baby-Feuchttücher und eine trendige Babytrage

Väter vor! "Wenn es um Babypflege wie Wickeln, Baden oder Nägelschneiden geht, muss sich kein Mann hinter der Mutter verstecken, schließlich sollten beide als Team agieren", sagt Claudia Purzer, examinierte Hebamme aus München. Gut, ein paar Kniffe muss sich ein frisch gebackener Vater schon aneignen, um gut durch die ersten Monate zu kommen – aber das muss die junge Mutter schließlich auch.

Mit WaterWipes auf Tuchfühlung mit dem Kind

"Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen", sagt die Hebamme, die auf 15 Jahre Berufserfahrung zurückblickt und den Ansatz verfolgt "Weniger ist mehr", weshalb sie Eltern gerne Produkte ohne Zusatzstoffe empfiehlt. Nicht nur aus diesem Grund arbeitet sie auch als Expertin für WaterWipes – den reinsten Baby-Feuchttüchern der Welt. WaterWipes enthalten nur zwei Inhaltsstoffe - 99,9 Prozent Wasser und einen Tropfen Fruchtextrakt – weshalb sie ideal sind für die empfindliche Babyhaut von Neugeborenen.

Kein Vater ist perfekt (gilt auch für Mütter)

© Inti St Clair / Blend Images LLC

Auch wenn der Nachwuchs die Hosen ordentlich voll hat, der Vater muss keinen Bammel vor dem Windelwechseln haben. Expertin Purzer: "Da die kleinen Babys noch so zerbrechlich wirken, haben viele junge Väter erst einmal ziemlich Respekt vorm Wickeln. Sie wollen nichts falsch machen oder dem Baby weh tun." Aber diese Befürchtung ist unbegründet. "Kleine Fehler passieren, daraus lernt man – und nimmt das Ganze mit Humor." Shit happens! Neue Untersuchungsergebnisse von WaterWipes zeigen übrigens: Die Darstellung vom perfekten Elternsein, vor allem auf Social-Media-Kanäle, entmutigt Eltern auf der ganzen Welt.

Als Reaktion darauf hat WaterWipes #Elternsein ins Leben gerufen – ein globales Projekt, welches das Elternsein ungeschönt dokumentiert wie dieses Video sehr schön zeigt.

Und jetzt ran an die volle Windel, Männer!

Pro-Tipp: Leg dir das nötige Equipment schon vorher zurecht. Die frische Windel sollte bereits geöffnet vor einem liegen, die WaterWipes griffbreit stehen. Letztere würden übrigens vor Jahren von einem Vater aus der Not erfunden, weil er keine hautverträglichen Baby-Feuchttüchern für seine kleine Tochter finden konnte. Heute trägt seine Erfindung das Empfehlungssiegel der Deutschen Haut- und Allergiehilfe und ist mit dem Siegel von www.hebammen-testen.de ausgezeichnet.

© PR

"Beim Windelwechseln einfach ruhig bleiben und vorsichtig das Baby mit der Technik wickeln, die man im Geburtsvorbereitungskurs oder von der Hebamme gelernt hat", rät Purzer. Das sorgt nicht nur für ein sauberes Ergebnis, sondern festigt auch die Vater-Kind-Bindung – die von Windel zu Windel immer stärker wird. Übrigens: Hier findest du noch mehr Infos über die reinsten Baby-Feuchttücher der Welt!

Mach mit: so kannst du ein Jahresabo an Baby-Feuchttüchern gewinnen

Damit das Abwischen des Babypopos eine Sache weniger ist, um die man sich Sorgen machen muss, verlost WaterWipes einen Jahresvorrat an Baby-Feuchttüchern. Und weil der Körperkontakt zwischen Vater und Kind so wichtig ist, gibt es zusätzlich die Babytrage DidyKlick Jade von Didymos zu gewinnen (Gesamtwert der Preises: zirka 370 Euro).

Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. Mitarbeiter der beteiligten Firmen sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Keine Barauszahlung der Preise möglich. Der Gewinn ist nicht übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Teilnahmeschluss ist der 06.05.2021. Wir wünschen viel Glück!

/ *
/ *

* Pflichtfeld