FOPE

FOPE: dezenter Luxus in zeitloser Eleganz

Neue Kollektion von FOPE Men FOPE: dezenter Luxus in zeitloser Eleganz für den Mann von heute

Diamonds are a man’s best friend: Für seine edlen Schmuckkreationen aus 18-Karat-Gold wird FOPE international gefeiert. Nun bringt das italienische Traditionshaus seine erste Herrenlinie auf den Markt

Mit eleganten Armbändern und Ketten, stilvollen Ringen und Manschettenknöpfen möchte die Luxusfirma ab sofort noch mehr Menschen zum Strahlen bringen. Wir haben uns die Kollektion angeschaut.

Luxus neu gedacht: Die Flex’it-Technologie

Mit einer Kombination aus 18-Karat-Gold und schwarzen Diamanten sind die Kreationen von FOPE der Inbegriff von Luxus. Gepaart mit schlichtem Design, klaren Linien und klassischer Eleganz lassen die Schmuckstücke sich nicht nur individuell stylen. Dank patentierter Flex’it-Technologie sorgen sie auch für maximalen Tragekomfort und Flexibilität auf allen Ebenen.

FOPE
7 Bilder

2007 legte die Schmuckfirma das klassische Gliederarmband neu auf und schuf damit eine echte Innovation. Der Clou: Dank flexibler Glieder kommen Armbänder und Ringe ohne Verschlüsse oder Haken aus und können einfach übergestreift werden. Die perfekte Symbiose aus Funktionalität und Eleganz.

Eka, Panorama, Prima, Solo oder Vendôme: Die neue Herrenkollektion ist in mehrere Linien unterteilt, die sich allesamt durch weiche Formen, poliertes 18-Karat-Gold und die innovative Flex’it-Technologie auszeichnen. Je nach Geschmack kann zwischen Gelb-, Weiß- oder Roségold, schwarzen oder kristallklaren Diamanten, filigranen oder größeren Gliederketten gewählt werden. Ob casual mit Jeans oder elegant mit Anzug: Alle Teile sorgen für einen unangestrengten Luxus, der nie aufdringlich wirkt, sondern den individuellen Look subtil unterstreicht.

Design in der DNA: Die Geschichte von FOPE

1929 als kleine Goldschmiede im italienischen Städtchen Vicenza gegründet, legt FOPE zwar auch heute noch großen Wert auf traditionelles Handwerk. Inzwischen ist die Luxusfirma jedoch weltweit bekannt für seine edlen Schmuckkreationen, die von Italien aus in über 50 Länder verschickt werden. Gefertigt werden alle Stücke nach wie vor in Vicenza – dem Ort, an dem vor über 90 Jahren alles begann und der aufgrund seiner eleganten Villen und kunstvollen Bauten als wahre Architektur-Perle gilt. Das Gespür für gutes Design wurde dem Unternehmen also quasi in die Wiege gelegt. Mit Boutiquen in Venedig, London, Dubai, Kuala Lumpur und Isola Bella verströmt FOPE heute weltweit italienisches Flair

Verantwortung und Nachhaltigkeit

FOPE steht aber nicht nur für italienischen Stil und eleganten Schmuck. Auch in puncto Verantwortungsbewusstsein beweist das Unternehmen guten Stil: Als Mitglied des Responsible Jewellery Council legt FOPE größten Wert auf einen nachhaltigen Ansatz – sei es bei der Gewinnung von Rohstoffen, der Zufriedenheit der Mitarbeiter oder dem Einfluss auf die Umwelt. Die Vision des Schmucklabels ist es, Stücke für die Ewigkeit zu kreieren – damit wir lange Freude daran haben, müssen wir aber auch rücksichtsvoll mit unserer Umwelt umgehen. Ein toller Ansatz, der die Schönheit der Kollektionen perfekt abrundet.

Mehr über die Marke und ihre Kollektionen gibt's auf: