Selbstgemachter Ketchup

Selbstgemachter Ketchup @Daria Saveleva / Shutterstock.com
Optimal auf Pommes, Fleisch und Nudeln - besser als jedes Fertigprodukt! Hier schmeckt man mehr Tomate - und weniger Zucker & Zusatzstoffe! Der selbstgemachte Ketchup hält sich bis zu 2 Wochen - und lässt sich sogar einfrieren

Zubereitung

  1. Tomaten häuten. Saft und Kerne mit Paprika, Gemüsezwiebel, Möhren, Knobi, Pfeffer- und Senfkörner, Salz, Nelken und dem Lorbeerblatt aufkochen und 40 min einkochen lassen.
  2. Tomatenfruchtfleisch püriert dazu geben.
  3. Mit Zucker, Zitrone und Sojasoße abschmecken.

  • 2000 g Tomate(n) (am besten Fleischtomaten)
  • 1 Schote Paprika (rot, gehackt)
  • 1 mittelgroße(s) Gemüsezwiebeln (gehackt)
  • 500 g Möhre(n) (gewürfelt)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 Pfefferkörner
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1 TL Senfkörner
  • 2 TL Salz
  • 2 Nelke(n)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Schuss Sojasauce
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal)
  • Eiweiß g
  • Kohlenhydrate g
  • Fett g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.



Dein Kommentar zu Selbstgemachter Ketchup




 
Sponsored Section Anzeige
Anzeige