Mixed Pickles

@Shutterstock
Mixed Pickles - klingt seltsam, schmeckt grandios. Ob als kleiner Snack zwischendurch oder Partyhäppchen. Ein Glas Mixed Pickles - also im Essigsud eingelegte Veggie-Sticks - sollte jeder im Schrank stehen haben

Zubereitung

  1. Gemüse können Sie nach Lust und Laune variieren - hauptsache Sie kommen auf 1 kg Gemüse.
  2. Gemüse dann putzen und mundgerecht zerkleinern.
  3. In Salzwasser separat blanchieren, in Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Danach in Gläser schichten.
  4. Dann Essig mit Wasser mit Lorbeerblättern, Senf- und Pfefferkörner, Dill, Estragon und Salz aufkochen.
  5. Wer mag, schmeckt den Sud noch mit Zucker ab.
  6. Gläser mit dem Sud füllen, dass das Gemüse bedeckt ist.
  • Einige Monate haltbar

  • 200 mittelgroße(s) Möhre(n)
  • 200 g Blumenkohl
  • 200 g Paprika
  • 100 g Perlzwiebel(n)
  • 300 g Mais (kleine Kölbchen)
  • 500 ml Essig (5%)
  • 250 ml Wasser
  • 1-2 Blätter Lorbeer
  • TL Senfkörner
  • Pfefferkörner
  • 3 Zweige Dill (frisch)
  • 3 Zweige Estragon (frisch)

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal)
  • Eiweiß g
  • Kohlenhydrate g
  • Fett g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.





Ein Kommentar zu Mixed Pickles

Nehmt ihr frische Perlzwiebeln? Und wenn ja, wo kriegt ihr die her? Ich bekomme hier nirgends welche….

# David Ullrich, 22.02.2016