Erbsencremesuppe mit Forelle

@Christian Lohfink
Karfreitag ist der erste Tag der Osterfeiertage – und für Viele ein Fastentag, an dem traditionell auf Fleisch verzichtet wird. Stattdessen kommt häufig Fisch auf den Tisch - zum Beispiel dieses leckere Süppchen mit Forelle

Zubereitung

  1. Wasser kochen, um darin die Instant-Brühe aufzulösen.
  2. Zwiebeln in Öl glasig dünsten.
  3. Estragon zupfen (3 Blatt aufheben), mit Erbsen und Brühe zu den Zwiebeln geben. Kochen und zugedeckt 5 Minuten garen.
  4. In der Zwischenzeit den Fisch in Stücke zerteilen und diese in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze kurz erwärmen.
  5. Suppe pürieren, Schmand hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Schale füllen, Forelle hinzugeben, mit Estragonblättern garnieren.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 25 g Zwiebel(n) (gehackt)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zweig Estragon (frisch)
  • 100 g Erbsen (TK)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 30 g Forelle(n) (Filet, geräuchert)
  • 1 EL Schmand
  • Salz
  • Pfeffer

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 242
  • Eiweiß 9 g
  • Kohlenhydrate 16 g
  • Fett 17 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.



Dein Kommentar zu Erbsencremesuppe mit Forelle




 
Sponsored Section Anzeige
Anzeige