Gebratener Schwertfisch mit Erbsenpüree

@Jeff Harris
Das eiweißreiche Fleisch des Schwertfischs ist sehr saftig und zart – vorausgesetzt man brät ihn in der Pfanne nicht zu Tode!

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 260 Grad vorheizen.
  2. Dann 300 g Erbsen weich kochen, mit 1 Prise gehacktem Ingwer pürieren, Wasser oder Sahne beimengen, bis die Mixtur eine jogurtähnliche Konsistenz angenommen hat.
  3. Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, darin gepfefferte und gesalzene Schwertfischsteaks 3 bis 4 Minuten anbraten, bis deren Unterseiten lecker gebräunt sind. Dann wenden und in der Pfanne 5 bis 10 Minuten in den Backofen stellen.
  4. Erbsenpüree mit Butter noch einmal heiß machen, zum Fisch servieren

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 300 g Erbsen (tiefgekühlt oder Dose)
  • 1 Prise Ingwer (frisch, gehackt)
  • Wasser
  • 20 ml Sahne
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Butter
  • 2 1152 Schwertfisch (Steaks, frisch, á ca. 200g)

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 176
  • Eiweiß 1 g
  • Kohlenhydrate 1 g
  • Fett 20 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.



Dein Kommentar zu Gebratener Schwertfisch mit Erbsenpüree




 
Sponsored Section Anzeige
Anzeige