Rib-Eye-Steak vom Grill

@Shutterstock
Rib-Eye: Der Name kommt von typischen Fettkern, der etwa die Größe eines 1 Euro Stücks hat und wie ein Auge aussieht. Es stammt von jungen Tieren und ist das schmackhafteste Steak - also ab auf den Grill damit!

Zubereitung

  1. Am Tag vor dem Grillevent Senf, Öl und Chilipulver zu einer Marinade vermengen. Das Steak mit der Knoblauchzehe einreiben, außerdem mit ein wenig Meersalz und etwas schwarzen Pfeffer würzen und über Nacht in der Marinade einlegen.
  2. Im Grill sollte sich auf einer Seite sehr heiße, auf der anderen Seite gar keine Glut befinden. Das Fleisch über der Glut von beiden Seiten bräunen, danach den Rost vom Grill nehmen. Die Glut rasch nach links und rechts verteilen, so dass die Mitte frei bleibt. Das den Rost wieder auflegen, das Steak über der glutfreien Mitte platzieren und auf den gewünschten Garpunkt bringen.
  • Tipp: Aluschale mit etwas Wasser unter das Wasser stellen, austretenden Fleischsaft auffangen und als Soße verwenden.

Zutaten¹ für

  • 1 mittelgroße(s) Rib-Eye-Steak(s) (á 300 g)
  • 2 EL Senf
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Schwarzer Pfeffer

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 141
  • Eiweiß 3 g
  • Kohlenhydrate 4 g
  • Fett 14 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.



Dein Kommentar zu Rib-Eye-Steak vom Grill




 
Sponsored Section Anzeige
Anzeige