Braten

Hierbei werden Lebensmittel unter Bräunung in wenig heißem Fett bei Temperaturen bis zu 200 Grad Celsius gegart. Vor allem Fleisch eignet sich zum Braten, denn die hohen Temperaturen schließen die Poren. Die Folge: das Fleisch bleibt schön saftig. Aber auch Fisch, Eier und Gemüse können in der Pfanne zubereitet werden. Allerdings ist der Nährstoffverlust durch die gleichbleibend hohen Temperaturen verhältnismäßig groß. Achtung: Braten verführt zudem zu großem Bratfett- und Öleinsatz. Versuchen Sie daran zu sparen.